familand-Top-Ten-Liste der Formel-Eins-Rekorde
...
familand-Top-Ten-Liste: die besten Formel-Eins-Rennfahrer
...
Rangliste / Rating / Ranking / Top-10-Bewertung (Stand: 2013)
...

Die Formel Eins ist eine der faszinierendsten und die wohl beliebteste Motor-Sportart. Wir haben die Rennlisten seit Bestehen der Formel Eins (1950) durchgesehen und eine Bestenliste (nach Weltmeister-Titeln) erstellt. Hier also die korrekte und unbestechliche TOP-TEN-LISTE der Formel-1-Weltmeister bis zum Saison-Ende 2011:


Platz   Name                                     Land                           Titel    Jahre

1          Michael Schumacher           Deutschland               7          1994, 1995, 2000 - 2004

2          Juan Manuel Fango             Argentinien                5          1951, 1954, 1955, 1956, 1957

3          Alain Prost                            Frankreich                 4          1985, 1986, 1989, 1993

4          Jack Brabham                      Australien                  3          1959, 1960, 1966

4          Jackie Stewart                      Großbritannien          3          1969, 1971, 1973

4          Niki Lauda                            Österreich                  3          1975, 1977, 1984

4          Nelson Piquet                        Brasilien                    3          1981, 1983, 1987

4          Ayrton Senna                       Brasilien                      3          1988, 1990, 1991

5          Alberto Ascari                      Italien                         2          1952, 1953

5          Jim Clark                              Großbritannien          2          1963, 1965

5          Graham Hill                          Großbritannien          2          1962, 1968

5          Emerson Fittipaldi               Brasilien                      2          1972, 1974

5          Mika Häkkinen                    Finnland                     2          1998, 1999

5          Fernando Alonso                  Spanien                       2          2005, 2006

5          Sebastian Vettel                   Deutschland                2         2010, 2011

6          Guiseppe Farina                   Italien                         1          1950

6          Mike Hawthorn                    Großbritannien          1          1958

6          Phil Hill                                 U.S.A.                         1          1961

6          John Surtees                         Großbritannien          1          1964

6          Denis Hulme                         Australien                  1          1967

6          Jochen Rindt                        Österreich                   1          1970 (posthum nach Unfall)

6          James Hunt                           Großbritannien          1          1976

6          Mario Andretti                     U.S.A.                          1          1978

6          Jody Sheckter                       Südafrika                   1          1979

6          Alan Jones                            Australien                   1          1980

6          Keke Rosberg                       Finnland                     1          1982

6          Nigel Mansell                        Großbritannien         1          1992

6          Damon Hill                            Großbritannien          1          1996

6          Jacques Villeneuve               Kanada                       1          1997

6          Kimi Räikkönen                   Finnland                      1          2007

6          Lewis Hamilton                    Großbritannien           1          2008

6          Jenson Button                       Großbritannien          1          2009

Leider ist es nicht sinnvoll, die WM-Punkte zu vergleichen, da die Punktsysteme bereits mehrmals geändert wurden. Aktuell gibt es beispielsweise 25 Punkte für einen Sieg, zu Beginn waren es gerade mal 8. Zudem wurde die Anzahl der Rennen pro Saison von zunächst 8 auf nunmehr 17 gesteigert. Von daher kann es keinen wirklich fairen Vergleich der WM-Punkte geben, da die Fahrer der ersten Jahre damit klar im Nachteil wären. Zudem sind vor allem in den ersten Jahren viele der Top-Rennfahrer auf dem Höhepunkt ihrer Karriere bei Rennen zu Tode gekommen, die sicherlich noch mehr Rennen hätten gewinnen können (z. B. Jochen Rindt oder Ayrton Senna). Jenen tollen Rennfahrern würde man mit einer solchen Liste nicht den nötigen Respekt zollen.

...
familand-Top-Ten-Liste: die meisten Pole-Positions der F1
...
Rangliste / Rating / Ranking / Top-10-Bewertung
...

Die Formel Eins ist eine der faszinierendsten und die wohl beliebteste Motor-Sportart. Wir haben die Rennlisten seit Bestehen der Formel Eins (1950) durchgesehen und eine Bestenliste der jeweils ersten Start-Position („Pole-Position“) erstellt. Hier also die korrekte und unbestechliche TOP-TEN-LISTE Formel-1-Fahrer mit den absolut meisten Poles bis 11.06.11:


Platz   Name                                     Land                           Starts  Poles   Prozent

1          Michael Schumacher           Deutschland              274      68        24,82

2          Ayrton Senna                       Brasilien                    161      65        40,37

3          Jim Clark                              Großbritannien        72        33        45,83

3          Alain Prost                            Frankreich                199      33        16,58

4          Nigel Mansell                        Großbritannien        187      32        17,11

5          Juan Manuel Fango             Argentinien               51        29        56,86

6          Mika Häkkinen                    Finnland                    161      26        16,15

7          Niki Lauda                            Österreich                  171      24        14,04

7          Nelson Piquet                        Brasilien                     204      24        11,76

8          Sebastian Vettel                    Deutschland              68        20        29,41

8          Damon Hill                            Großbritannien        115      20        17,39

8          Fernando Alonso                  Spanien                      164      20        12,20

9          Lewis Hamilton                    Großbritannien        77        18        23,38

9          Mario Andretti                     U.S.A.                        128      18        14,06  

9          René Arnoux                        Frankreich                149      18        12,08

10        Jackie Stewart                      Großbritannien        99        17        17,17

Diese Liste zeigt die absoluten Pole-Positions. Manche Fahrer haben aber prozentual nur sehr wenige Poles, da sie sehr viele Starts dafür gebraucht haben. Spitzen-Piloten wie Juan-Manuel Fango, Jim Clark oder Ayrton Senna, die allesamt über 40 % Pole-Positions erreichen konnten, sind in dieser Liste erfasst - doch Spitzenreiter Michael Schumacher holte bei nicht einmal einem Viertel seiner Starts den ersten Startplatz. Nicht in dieser Liste ist Alberto Ascari, der bei nur 32 Starts zwischen 1950 und 1955 ganze 14 erste Startplätze erreichte, was 43,75 % Erfolgsquote entspricht. Da es in den ersten Formel-1-Jahren jedoch nur sehr wenige Rennen pro Saison gab - heute sind es mehr als doppelt so viele - hatten diese Piloten nur eine höchstens halb so große Chance, eine Pole zu erreichen.

...
familand-Top-Ten-Liste: die meisten Formel-Eins-Starts
...
Rangliste / Rating / Ranking / Top-10-Bewertung
...

Die Formel Eins ist eine der faszinierendsten und die wohl beliebteste Motor-Sportart. Wir haben die Rennlisten seit Bestehen der Formel Eins (1950) durchgesehen und eine Bestenliste der meisten Starts erstellt. Hier also die korrekte und unbestechliche TOP-TEN-LISTE Formel-1-Fahrer mit den absolut meisten Formel-1-Teilnahmen bis 11.06.11:


Platz   Name                                     Land                           Starts  Poles   Siege   Schnellste Runden

1          Rubens Barrichello              Brasilien                    310      14        11        17       

2          Michael Schumacher           Deutschland              274      68        91        76        (7 x WM)

3          Riccardo Patrese                  Italien                         256      8          6          13

4          David Coulthard                  Großbritannien        246      12        13        18

5          Jarno Trulli                          Italien                         240      4          1          1

6          Giancarlo Fisichella             Italien                         229      4          3          2

7          Gerhard Berger                   Österreich                  210      12        10        21

8          Andrea de Cesaris                Italien                         208      1          0          1

9          Nelson Piquet                        Brasilien                    204      24        23        23        (3 x WM)

10        Jean Alesi                              Frankreich                201      2          1          4

Diese Liste zeigt die Renn-Teilnahmen (Starts) bei Formel-Eins-Rennen. Erstaunlich ist, dass sich unter den zehn Piloten mit den meisten Starts nur zwei befinden, die auch F1-Weltmeister wurden (Michael Schumacher und Nelson Piquet). Da es in den ersten Formel-1-Jahren jedoch nur sehr wenige Rennen pro Saison gab - heute sind es mehr als doppelt so viele - hatten die Piloten der ersten Jahre eine wesentlich geringere Chance, überhaupt starten zu können.

...

Und nun viel Spaß! Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2018
 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics