Saunaführer-Bericht: Saunaland im VerWell Verden
...
Saunaführer-Bericht „VerWell“ Verden:

Motto: Ihr Erlebnisbad.
Adresse: „VerWell“, Saumurplatz, D-27283 Verden
Telefon: 04231 - 956 66 55
Internet: www.verwell.de

Das Resümee: Die historische Dom- und Pferdestadt Verden an der Aller hat vieles zu bieten - nicht nur die schöne Altstadt und die Allerauen. Nicht weit vom Freizeitpark „Magic-Park“ entfernt findet man - direkt neben der Jugendherberge - das „VerWell“. Das Sport- und Freizeitbad mit großem Sommerbad wurde seit der Jahrtausendwende schrittweise komplett erneuert und präsentiert sich heute in neuem Glanz. Es gibt unter anderem Sportbecken und Sprungtürme innen und außen, zwei Erlebnisbecken mit Sprudelliegen und Strömungskreisel sowie eine 82-m-Röhrenrutsche. Bahnenschwimmer und Turmspringer fühlen sich hier ebenso wohl wie Familien und abenteuerlustige Jugendliche und es gibt auch weitläufige Freiflächen.

Die Größe: Die Saunalandschaft umfaßt fast 4.000 m², davon 440 m² im Innenbereich.

Die Eignung: Bad und Sauna sind auch für Gehbehinderte gut geeignet, Treppenstufen gibt es nur wenige. Kinder sind sowohl im Erlebnisbad als auch im Freibad sehr gut beschäftigt.

Der Empfang: Von der Empfangshalle aus hat man einen guten Blick aufs Erlebnisbecken. An der personenbesetzten Kasse erhält man eine Plastikkarte, die zum Passieren des Eingangsdrehkreuzes sowie zum Verschließen des Schranks dient, sowie ein Chip-Armband zum Betreten der Saunalandschaft.

Die Öffnungszeiten: Montags ist von 14:00 - 21:00 Uhr Saunabetrieb, dienstags bis freitags von 10:00 - 21:00 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen ist im Sommer von 10:00 - 19 Uhr geöffnet, im Winter länger. Die Damensauna findet dienstags statt, ansonsten herrscht gemischter Betrieb.

Die Tarife: Erwachsene erhalten die Tageskarte zu 11,00 €, Ermäßigte zahlen nur 7,00 €. Es gibt weiterhin Sonderpreise für Wertkarten und Frühtarif (Austritt vor 15 Uhr).

Die Umkleiden / Duschen: Man kleidet sich gemeinsam mit den Badegästen um, wobei es getrennte Bereiche für Damen und Herren sowie viele Einzel-Umkleiden gibt. Die Schrankwahl ist frei, das Abschließen erfolgt mittels Eintrittskarte. Wenn man nicht gleich die Duschen des Erlebnisbades nutzt, kann man auch nach Passieren der Schranke auch geschlechtergetrennte, regelbare Vorreinigungs-Duschen im Saunaland finden.

Der Saunabereich: Auf naturnahe Gestaltung wurde bei der Saunalandschaft des „VerWell“ großer Wert gelegt. So hat man die Böden mit dunklem Bruchstein oder Holz-Parkett strukturiert, auf Sichtbeton wurde verzichtet. Insgesamt fünf Schwitzräume können genutzt werden - im Innenbereich findet man Saunas im finnischen Stil und ein Dampfbad, draußen zwei Blockhaus-Saunas.

Die Aufguß-Sauna: 90 °C liegen bei den Aufgüssen in der Finnischen Innensauna an. Daran können bis zu 30 Schwitzfreunde in drei Sitzhöhen teilnehmen.

Die Bio-Sauna: Von der Gestaltung her ist das Bio-Saunarium ein spiegelbildliches Gegenstück zur Aufgußsauna, doch herrschen hier mit 55 °C und 50 % Luftfeuchtigkeit ganz andere klimatische Bedingungen. Beim schonenden Schwitzen können sich etwa 30 Gäste an den wechselnden Stimmungen der Farblicht-Therapie erfreuen. Die oberen Bänke sind hier wie in der Aufguß-Sauna so breit ausgelegt, daß man vorne sitzen und gleichzeitig dahinter liegen kann.

Das Dampfbad: Bis zu 15 Plätze bietet das 45 °C warme Dampfbad auf zwei Sitzstufen aus Kunststoff. Im Irisch-Römischen Stil schwitzt man hier bei 100 % Luftfeuchtigkeit.

Die Erd-Sauna: Eine sehr gemütliche Atmosphäre herrscht in der aus Rundstämmen errichteten Erd-Sauna, die mittels holzbefeuertem Kaminofen auf 100 °C erhitzt wird. Bis zu 34 Personen können es sich auf drei Sitzstufen bequem machen.

Die Blockhaus-Sauna: Im schwedischen Stil ist die Blockhaus-Sauna errichtet. Das rote Holzhaus hat wie die Erdsauna ein begrüntes Dach. Hier können bei 90 °C und 10 % Luftfeuchtigkeit die Aufgüsse von etwa 30 Personen auf drei Sitzhöhen wahrgenommen werden.

Das Abkühlen / Erfrischen: Das Kalt-Tauchbecken stellt den Mittelpunkt des Innensaunabereichs dar und ist aus Edelstahl gefertigt. Der Kaltwasserbereich befindet sich in einer Grotte direkt neben dem Tauchbecken. Hier findet man eine Kübeldusche, eine kalte Schwalldusche, Kneippschlauch und zwei regelbare Rundum-Duschen. Eine weitere Kaltdusche ist neben der Schweden-Sauna im Garten installiert.

Die Warmbecken / Fußbäder: Ein lauwarmes Bad im Außenbecken bei 28 °C Wassertemperatur ist nach dem Sau-nagang sehr entspannend. Dabei kann man es sich auf den Sprudelliegen bequem machen und den Blick in den Him-mel genießen. Für das kalt-warme Fußbad stehen ein Dutzend Fußwechselbecken zur Verfügung.

Der Aussenbereich: Viel Platz hat man im weitläufigen Saunagarten. Darin eingebettet ist ein idyllisches Feucht-Biotop mit Wasserlilien, Flaschenputzern und Springbrunnen. Die große Liegewiese bietet jede Menge sonnige Plätze und etwa 30 Liegen stehen für das streifenfreie Bräunen bereit.

Das Ruhen: Mit Blick auf den Garten oder auch neben dem holzbefeuerten Kaminofen entspannt man sich auf gut zwei Dutzend Liegen im Panorama-Ruheraum, wo auch Decken zum Einkuscheln bereitstehen. Zwanzig weitere Liegen findet man im Kelo-Ruhehaus im Garten mit Blick aufs Außenbecken.

Die Massagen / Wellness: Direkt am Eingang zum Saunagarten findet man ein Kelo-Massagehaus. Hier wird eine Vielzahl von Massagen angeboten. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

Die Solarien: Zwei Solarien von „Ergoline“ befinden sich im Badeland direkt neben dem Eingang zum Saunabereich.

Die Zusatzangebote: Im Badeland wird eine Vielzahl von Kursen von Aquarobic bis hin zur Rehabilitation angeboten.

Die Events: In regelmäßigen Abständen findet samstags die Mitternachtssauna statt. Sehr beliebt sind auch die Well-ness-Abende für Damen. Das Komplett-Angebot zum Sonderpreis umfaßt neben dem Eintritt auch ein Salatbuffet sowie eine Massage.

Die Gastronomie: Für die kleine Stärkung zwischendurch steht ein Bistro zur Verfügung. Auch die Cafeteria im Ba-deland sowie eine externe Gastronomie können genutzt werden.

Die Zahlung: Alle Leistungen werden in bar bezahlt.

Das Parken: Ein großer, kostenloser Parkplatz befindet sich direkt beim Bad.

Besuchsdatum: 16. Mai 2009
...
© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics

...