Saunaführer-Bericht: "See-Sauna Tegernsee"
...
Saunaführer-Bericht See-Sauna Tegernsee:

Motto: Ankommen, Wohlfühlen, Eintauchen
Adresse: „Seesauna“, Hauptstraße 63, beim Strandbad, D-83684 Tegernsee
Telefon: 08022 - 187 47 70
Internet: www.monte-mare.de

Das Resümee: Der Tegernsee ist eine der landschaftlich reizvollsten Gegenden Oberbayerns. Zu jeder Jahreszeit be-eindruckt das Natur-Ensemble aus Wäldern, steilen Berghängen und idyllischem See. Mit am schönsten ist es dabei im Städtchen Tegernsee, das sich ans Ostufer schmiegt. Im Sommer 2008 eröffnete im idyllischen Städtchen Tegernsee die „See-Sauna“ von „monte mare“ mit Strandbad ein weiteres Schmuckstück. Die Gebäude im Bootshaus-Stil sowie ein zur Sauna umgebautes Ausflugsschiff passen sich optimal in die Uferlandschaft ein.
Die Größe: Die Saunalandschaft bietet eine Nutzfläche von ca. 1.500 m², wovon etwa 500 m² auf den Außenbereich entfallen.
Die Eignung: Die Saunalandschaft ist zugeschnitten auf erwachsene Erholungssuchende. Der Zutritt ist erst ab 16 Jahren gestattet. Im Sommer fühlen sich Kinder allerdings im direkt nebenan liegenden Strandbad wohl. Gehbehinderte können die Saunalandschaft mit geringen Einschränkungen nutzen. Obergeschoß und Schiffs-Sauna sind nur über Treppen erreichbar, ansonsten sind alle Schwitz-Angebote ebenerdig gelegen.

Der Empfang: Vom Personal erhält man ein Transponder-Armband, das zum Passieren des Drehkreuzes sowie zum Abschließen von Schrank und Wertfach berechtigt. Man kann sich hier auch Bademantel und Saunatuch ausleihen.

Die Öffnungszeiten: Die Saunalandschaft ist täglich ab 10:00 Uhr geöffnet. Von montags bis donnerstags schließt sie um 23:00 Uhr, freitags und samstags um Mitternacht. An Sonn- und Feiertagen bis 21:00 Uhr geöffnet.

Die Preise: Schnupperpreis sind 14,00 € für zwei Stunden, vier Stunden kosten 17,00 €, die Tageskarte 20,00 €. Am Wochenende und an Feiertagen werden 2,00 € Zuschlag erhoben. Rabatte für Wertkarten und ADAC-Mitglieder.

Die Umkleiden / Duschen: Gleich hinter der Eingangszone gelangt man - am Föhn- und Kosmetikzimmer vorbei - zum großzügigen Umkleidebereich. Damen und Herren ziehen sich gemeinsam um Die Schrank-Wahl ist frei, durch Vorhalten des Transponders und Drehen des Knaufs wird der Schrank verschlossen. Wer seine Schlüssel-Nummer vergessen hat, kann diese am Infoboard abrufen. Anschließend gelangen Sie in den ebenfalls gemischtgeschlechtlichen Vorreinigungsraum.

Der Saunabereich: Die Saunalandschaft ist in drei nahtlos ineinander übergehenden Holzhäusern untergebracht. In Westrichtung, also dem See und der Abendsonne zugewandt, sind die Häuser großflächig verglast. Im Erdgeschoß be-finden sich unter anderem drei Saunaräume, ein Dampfbad, Ruheflächen und Gastronomie. Im Obergeschoß findet man die Wellness-Abteilung und weitere Ruhezonen. Der Außenbereich harmoniert sehr schön mit dem Bauwerk.

Die Wassersauna: Im Hauptraum ist die Wassersauna untergebracht. Sie bietet bis zu 20 Personen auf zwei Sitzreihen Platz. Hinter dem Ofen ist eine leise gurgelnde Wasserwand installiert, die für ein etwas feuchteres Raumklima sorgt. So herrschen hier bei 80 °C auch rund 20 % Luftfeuchte, so daß Sie auch ohne Aufguß schnell und angenehm ins Schwitzen kommen.

Die Sinnes-Sauna: Auf drei Sitzstufen, jeweils mit ungestörtem Panorama-Blick nach draußen, schwitzt man in der Sinnes-Sauna. In diesem milden Schwitzraum für 24 Personen herrschen 65 °C Wärme und 35 % Feuchtigkeit durch die automatischen Aufgüsse. Hier kann man bei farblich changierendem Sternenhimmel und leiser Musik entspannen.

Die Schilf-Sauna: Lichtdurchflutet schwitzt es sich in der Schilf-Sauna. Bis zu 20 Personen sitzen sich auf je zwei Bänken mit freiem Blick nach draußen gegenüber. Der außergewöhnliche Ofen befindet sich mittig direkt an der Au-ßenscheibe. In ihm wird ein Eisenkorb mit Lavagestein erhitzt, der automatisch alle paar Minuten in einen Wasserkessel gefahren wird, wo er einen Dampfstoß auslöst. Ein hübsches Spektakulum, das für ein Raumklima von 35 % Luftfeuchte bei milden 65 °C sorgt.

Das Dampfbad: Der Dampfraum ist mit zierlichen, grünen Kacheln ausgekleidet. An der tonnenförmigen Decke blitzt ein Sternenhimmel, der ständig die Farbe wechselt. Zu beiden Seiten befinden sich je vier Sitzmulden. Mehrmals täglich werden im Dampfbad Zeremonien durchgeführt, beispielsweise Heilerde-Peelings. Dazu muß man sich zuvor anmelden und einen zusätzlichen Obulus entrichten.

Die Kelo-Sauna: Im Bootshaus-Stil der Belle Epoque wurde eine Außensauna für bis zu 50 Schwitzfreunde errichtet. Sie ist innen mit Schwarten aus finnischem Kelo-Holz verkleidet. Ein mächtiger, ummauerter Ofen befindet sich in der Ecke und auf einem Berg von Vulkansteinen thront ein Kupferkessel, der einen angenehmen Kräuterduft verbreitet. Hier werden bei 90 °C stündlich die Erlebnis-Aufgüsse zelebriert, die viel Abwechslung bieten. Die Saunabänke sind extra breit, so daß man sich auch bequem hinlegen kann. Fenster erlauben den Blick nach draußen.

Die Schiffs-Sauna: Wer beim Schwitzen sanft auf den Wellen geschaukelt werden möchte, nutzt das historische Aus-flugsboot „Irmingard“ am Bootssteg. Nach dem Betreten der Schiffsplanken geht es eine Treppe hinab in einen Vor-raum, wo man sich des Bademantels entledigt. 20 Personen finden bei 80 °C sitzend mit Blick über den See Platz. Im vorderen Bootsteil findet man eine Lounge, mit Mahagoni-Holz und weißen Ledersitzen ausgestattet.

Der Außenbereich: Unabhängig vom Wetter ist es eine Wohltat, sich im Strandbereich der „See-Sauna“ aufzuhalten. Die Liege-Möglichkeiten und der Zugang zum klaren See sind eine Freude. Highlights sind auch die beiden Außen-saunas.

Das Abkühlen: Beim Dampfbad befindet sich die Dusch-Ecke mit vier regelbaren Warmduschen und drei Kaltduschen. Davor befindet sich das Kalt-Tauchbecken, schön gekachelt. Es gibt außerdem noch vier Außenduschen, die in der Wärme regulierbar sind.

Die Warmbäder / Fußbäder: Sehr angenehm ist es im warmen Außenbecken mit Blick über den Tegernsee auf die Berge. Drinnen findet man außerdem einen Hot-Whirlpool. Vor dem Tauchbecken befindet sich eine Wärme-Sitzbank mit vier Holzkübeln für Fuß-Wechselbäder.

Das Ruhen: Ein großer, heller Ruheraum mit offenem Kaminofen befindet sich zwischen Schwitzlandschaft und Res-taurant. Dahinter findet man den Schlafraum, der mit vier Wasserbetten bestückt ist. Auf einer zweigeteilten Empore über dem Schwitzraum, gibt es weitere Liegen mit tollem Panoramablick. Im Außenbereich, direkt am See, kann man sich ein Ruhehaus zurückziehen. Strandkörbe und Hängematten bieten echtes Urlaubsfeeling.

Wellness / Solarien: Die Wellness-Abteilung befindet sich im Obergeschoß. Es gibt drei wunderschön eingerichtete Massageräume, die als „Bambus“, „Schilf“ und „Wasser“ benannt sind. Wer eine Massage buchen möchte, sollte dies nach Möglichkeit schon telefonisch im Voraus tun.

Die Gastronomie: Das Restaurant ist gemütlich eingerichtet und bietet 50 Personen Platz, wobei auf der Terrasse wei-tere Sitzplätze zur Verfügung stehen. Das Angebot reicht von Suppen über kleine Snacks und Sandwiches bis hin zu opulenten Salattellern und rustikaleren Speisen.

Die Zahlung: Der Eintrittspreis wird vorschüssig an der Kasse entrichtet, ansonsten kann alles im Saunaland bargeldlos auf den Transponder-Chip aufgebucht werden.

Das Parken: Direkt vor der „See-Sauna“ sind kostenlose Parkplätze. Die Einfahrtskarte muß an der Kasse gelocht werden und ist vor der Ausfahrt am Automaten zu entwerten.

Besuchsdatum: 02. April 2009
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics