Saunaführer-Bericht Sibyllenbad Neualbenreuth:
...
Saunaführer-Bericht „Sibyllenbad Neualbenreuth“:

Sibyllenbad | … im Herzen Europas - und bald auch in Ihrem!
Kurallee 1 | 95698 Neualbenreuth
09638 - 963 89 330 | 09638 - 963 89 33 190 | www.sibyllenbad.de

DAS RESÜMEE
Neualbenreuth ist eine Ortschaft in der nördlichen Oberpfalz, nicht weit von den böhmischen Perlen Karlsbad, Marienbad und Franzensbad entfernt. Hier hält die Natur einen wertvollen Schatz bereit. Es treten gleich zwei verschie-dene, anerkannte Heilwässer zu Tage. Die Katharinenquelle enthält das selte-ne Edelgas Radon, eines der wirksamsten Mittel gegen rheumatische Erkran-kungen und Balsam für die Beweglichkeit. Aus der Sibyllenquelle entspringt ein hochkonzentriertes Kohlensäure-Mineralwasser, das die Durchblutung för-dert und Herz und Kreislauf stärkt.
Die beiden mit Heilwasser befüllten Innenbecken laden bei 34 °C Wassertem-peratur zur gesunden Bewegung im Wasser ein. Unterwasser-Massagedüsen, Nackenduschen und ein großer Sprudelbereich sorgen für Abwechslung. Ein großes, in Badekleidung zu nutzendes, rundes Dampfbad bringt Sie ins Schwitzen. Danach entspannt man sich auf der Galerie. Im Ein weiteres Warmschwimmbecken sowie ein großes Strömungsbecken befinden sich im Außenbereich. Dort kann man im Sommer auch den Heilwasserparcours mit der Verdunstungsgrotte nutzen.
Kinder sind im Badeland wegen der hohen Mineralisierung des Badewassers erst ab zehn Jahren zugelassen. In die ruhige Saunalandschaft dürfen Jugend-liche ab dem 16. Geburtstag. Das komplette Bad ist behindertengerecht aus-gestattet, inklusive Sanitär-Einrichtungen und Aufzügen.

DER SAUNABEREICH
Die moderne, erst kürzlich neu errichtete Saunalandschaft mit 2.500 m² Nutz-fläche befindet sich in einem kubischen Anbau auf zwei Etagen. Das Erdge-schoß, das in den Saunagarten übergeht, enthält drei Innen-Schwitzräume und die Außensauna. Im Obergeschoß mit Zugang zum Thermengarten und den Außenbecken sind drei weitere Schwitzräume zu finden.

DER EMPFANG
Am Counter erhalten Sie Ihren Eintritts-Chip. Hier können Sie auch Bademan-tel und Saunatücher ausleihen.

DIE ÖFFNUNGSZEITEN
Die Saunalandschaft ist täglich von 12:00 - 22:00 Uhr geöffnet. Jeden Diens-tag von 17:00 - 22:00 Uhr ist Damensauna, ansonsten gemischter Betrieb.

DIE PREISE
14 € (3 Stunden), 90 Cent je weitere halbe Stunde, 16 € (5 Stunden), maxi-mal 17,50 € (Tageskarte). Sonderpreise für 10er-Karten, Behinderte (ab 50 %), Gruppen (ab 8 Personen) und Abendtarif. Der Besuch des Thermalbades ist stets inklusive.

UMKLEIDEN | DUSCHEN
Umkleideräume und Vorreinigungs-Duschen werden von Damen und Herren gemeinsam genutzt. Die Schrankwahl ist frei, es erfolgt keine Trennung zwi-schen Bade- und Saunagästen. Außer den über 700 Spinden sind auch viele Einzel-Umkleidekabinen vorhanden. Die Duschen befinden sich in verschließ-baren Einzelkabinen. Für den Gang zur Saunalandschaft und zum Hamam durch das Thermalbad benötigen Sie Badebekleidung oder einen Bademantel.

DIE SAUNEN
Es sind insgesamt sieben Schwitzräume vorhanden, wovon zwei als Aufguß-saunas genutzt werden. Das Aufgussprogramm wird täglich von 13:30 Uhr bis 20:30 Uhr, jeweils zur halben Stunde abwechselnd drinnen und draußen durchgeführt. Die Duftrichtung des ersten Aufgusses wird vom Saunameister bestimmt, ab dem zweiten Aufguss dürfen die Gäste selbst auswählen.

INNENBEREICH
DIE FINNISCHE SAUNA
Für bis zu 25 Schwitzfreunde werden in der finnischen Elementsauna alle zwei Stunden jeweils um .30 Uhr Aufgüsse durchgeführt. Dabei herrschen knackige 90 °C.

DIE VITALSAUNA
Nach Art eines Sanariums bietet dieser Schwitzraum bei 60 °C und 35 % eine sanfte Einstimmung aufs Saunabad. Zwei Farbwechsel-Deckenleuchten tau-chen den Raum mit 25 Sitzplätzen in ständig neues Licht.

DAS DAMPFBAD
Plangeschliffene Natursteinplatten aus heimischem Granit bilden das Interieur der Dampfkammer. Heiße Dampfschwaden umhüllen bis zu zehn Anhänger des irisch-römischen Bades in dem grauen Raum.

DAS KRÄUTERBAD
Rund 80 °C und 30 % Luftfeuchtigkeit herrschen im grün erleuchteten Kräu-terbad für bis zu 25 Besucher. Automatische Duft-Aufgüsse auf dem versteckt angebrachten Ofen sorgen für ein täglich wechselndes Duft-Erlebnis.

DIE HEUSAUNA
Eine Verdampferwanne, gefüllt mit frischen Heublüten, sorgt in der milden Sauna mit 70 °C und 45 % Luftfeuchtigkeit für die Befreiung der Atemwege. Etwa 30 Gäste können sich daran gleichzeitig erfreuen.

DAS STEINBAD
Ein Aufgußerlebnis der besonderen Art erwartet Sie im Steinbad. Man nimmt auf einer zweistufigen Marmor-Sitzbank Platz, bis zu sechs Personen je Stufe. Alle Viertelstunde erfolgt ein automatischer Aufguß. Dazu öffnet sich eine ku-gelförmige Ofen-Abdeckung und gibt die erhitzten Steine frei. Aus einem Kes-sel auf der anderen Ofenseite wird Wasser geschöpft und ergießt sich zischend über die Steine. Dadurch entsteht eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 75 % in dem mit 45 °C - 65 °C angenehm temperierten Raum.

AUSSENBEREICH
DIE AUFGUSS-SAUNA
Bei heißen 95 °C werden in der finnischen Elementsauna beim Saunahof alle zwei Stunden immer zur halben Stunde Aufgüsse zelebriert. Daran können bis zu 25 Saunafans teilnehmen.

DAS ABKÜHLEN
In jeder Etage sorgen Erlebnisduschen, Teller- und Schwallbrausen sowie Kneippschläuche für Erfrischung. Besonders erquickend ist der Kaltwasser-Guß aus dem Wand-Kübel oder der Sprung ins violett gekachelte Tauchbecken. Die Kaltdusch-Ecke im Saunahof ist mit Granitstein ausgeschlagen. Ein gekieselter Fußreflexgang ergänzt die Kneipp-Einrichtungen. Noch besser können Sie den Storchengang im wechselwarmen, großen Kneipp-Außenbecken üben. Die beiden halbrunden Bassins sind 70 cm tief und mit 18 bzw. 34 °C temperiert.

DIE WARMBECKEN
Im Saunagarten erwartet Sie ein großer Whirlpool, der mit 34 °C angenehm temperiert ist. Zuvor bringen sechs Fußbecken an Holzbänken Ihre Füße auf Betriebstemperatur. Für das wohltuende Ganzkörperbad stehen Ihnen weiter-hin die Thermalbecken im textilen Bereich mit Temperaturen bis zu 36 ° zur Verfügung. Die Außenbecken des Thermalbades werden täglich ab 20:00 Uhr von den Saunagästen textilfrei genutzt.

DIE AUSSENANLAGE
Ein stimmungsvoll angelegter, etwa 500 m² großer Saunagarten mit Bachlauf und Naturteich öffnet sich hinter dem Außen-Whirlpool für Sie. Hier können Sie es sich in der Sonne auf Liegestühlen bequem machen oder einfach nur im Gras liegen und träumen. Der vom Gebäude umschlossene Saunahof lädt zum Abdampfen zwischen den Saunagängen ein. Weiterhin können Sie jeden Abend nach Badeschluß im Thermalbad den dortigen Außenbereich ohne Ba-dekleidung nutzen.

RUHEMÖGLICHKEITEN
Vielfältig sind die Ruhemöglichkeiten im Innenbereich. In beiden Stockwerken ist der Blick von einer Panorama-Ruhezone in den Saunahof möglich. Drei Plätze in der Phonothek ermöglichen das Hören Ihrer Lieblings-Musik auf einer bequemen Liege. Zudem können Sie sich noch am Duft frisch gebackenen Brotes in der Backstube erfreuen oder es sich auf der roten Ledersitzbank beim holzbefeuerten Kaminofen bequem machen. Ein weiterer Ruheraum mit beheizten Steinliegen und schließlich noch einer mit Blick auf den Saunagarten machen Ihnen die Wahl nicht leicht.

WELLNESS | SOLARIEN
Sehr umfangreich ist das Angebot des Sibyllenbades auch in den Bereichen Physiotherapie und Wellness. Schon beim Zutritt werden Sie mit hinterleuch-teten Kunstglas-Wänden heimischer Künstler auf eine besondere Atmosphäre eingestimmt. Das ganze Spektrum von Kuranwendungen wie medizinische Massagen, Lymphdrainage, Krankengymnastik, Stangerbad, Fango oder Pa-ckungen wird abgedeckt, teilweise bezuschusst von den Krankenkassen. Be-sonders empfehlenswert sind dabei das Radonbad, die Migräne-Behandlung und die Akupunkt-Massage nach Penzel. Auch komplette Badekuren und The-rapie-Wochenenden können gebucht werden.
Ebenso umfassend sind die Wohlfühl-Offerten. Wählen Sie unter allerlei exoti-schen Massagen wie AloeVera-Honig, Traummassage oder Massage der sechs Kostbarkeiten, verführerischen Bädern und wohltuenden Softpacks. Verschie-dene ayurvedische Anwendungen, die hawaiianische Lomi-Lomi-Massage, die Kräuterstempel-Massage Pantai Luar oder die chinesische Tuina-Massage sind nur einige Highlights des ansehnlichen Programms. Weitere Spezialitäten sind beispielsweise die originalen Hamam-Massagen, das Rasulbad oder die LaStone-Massage. Am besten wählen Sie einfach unter den vielfältigen Well-ness-Pauschalen das Passende für sich aus.
Sie fühlen sich trotz aller Entspannung noch ein wenig blass? Die Sonnenbän-ke auf der Galerie des Thermalbades sorgen für eine frische Tönung Ihrer Haut.

DER HAMAM
Hat Sie in Ihrem Türkei-Urlaub die osmanische Badekultur begeistert? Dann sind sie im Sibyllenbad goldrichtig. Hier finden Sie einen der seltenen Hamams nach original türkischem Vorbild. Sie werden sich in ein Märchen aus 1001 Nacht versetzt fühlen. Nachdem Sie an der Wellness-Infothek ein Pestemal (türkisches Badetuch), einen Seidenhandschuh und handgeschnittene Lorbeer-seife erhalten haben, kann die Reise beginnen.
Im Kräuterduftraum erleben Sie zur Einstimmung verführerische Gerüche und eine angenehme Wärme. Danach gelangen Sie in einen eindrucksvollen Kup-pelraum mit drei Dampf-Kammern. Im ersten Raum wird Ihr Körper wohlig erwärmt. Dann reiben Sie in der zweiten Kammer Ihren ganzen Körper mit dem Seidenhandschuh ab. Sanft werden abgestorbene Hautschüppchen ent-fernt und Ihre Haut kann wieder strahlen. In der dritten Räumlichkeit pflegen Sie Ihren Körper mit dem weichen Schaum der Lorbeerseife. Zwischendurch gönnen Sie sich eine Entspannung im großen, angenehm temperierten Mar-morbecken unter der Kuppel. Als krönenden Abschluß sollten Sie sich eine Seifen-Bürsten-Massage auf dem warmen Nabelstein gönnen.
Wie ein Kalif können Sie sich auch im Rasulbad fühlen. Die große, mit auf-wändig handgearbeiteten Kacheln in Königsblau und Türkis verkleidete Kam-mer wirkt wie das Tor zu einer anderen Welt. Unter strahlendem Sternenhim-mel spüren Sie die reinigende Wirkung der Heilschlämme und die Pflege wert-voller Öle. Anschließend erholen Sie sich bei einer Tasse Tee und frischem Obst in der Ruheoase, die so prachtvoll wie der Empfangsraum eines Harems ausgestattet ist. Das sanfte Plätschern eines Brunnens rückt den Alltag in wei-te Ferne.

GASTRONOMIE
Im „Teehaus“, einem nach japanischem Vorbild gestalteten Sauna-Bistro, werden Ihnen knackige Salate, kleine Snacks und erfrischende Getränke an-geboten.

ZAHLUNGSVERKEHR
Alle Zusatzleistungen werden auf Ihren Chip aufgebucht und erst beim Austritt bezahlt.

PARKMÖGLICHKEITEN
Direkt oberhalb des Sibyllenbades steht Ihnen eine Vielzahl kostenloser, schattiger Parkplätze zur Verfügung.

Besuchsdatum: 14. Juli 2010
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics