Saunaführer-Bericht: "monte mare Schliersee"
...
Saunaführer-Bericht monte mare Schliersee:

Motto: Ankommen, Wohlfühlen, Eintauchen
Adresse: „monte mare vitalwelt“, Perfallstraße 4, D-83727 Schliersee
Telefon: 08026 - 920 900
Internet: www.monte-mare.de

Das Resumée: Nicht nur als Naherholungsgebiet für die eine halbe Autostunde entfernte Metropole München, sondern auch als beliebte Urlaubs-Destination hat sich der kleine Kurort Schliersee einen guten Namen gemacht. Zu jeder Jahreszeit ist das wildromantische Tal mit den schroffen Bergen und dem großen, stillen See für Wanderer, Winter-sportler oder Erholungssuchende eine sehr gute Adresse. Das Kur-Hallenbad, idyllisch direkt am See mit tollem Blick auf das Wendelstein-Gebirge gelegen, wurde erst vor kurzem mit hohem Aufwand komplett erneuert und präsentiert sich daher auf einem neuwertigen Stand. Die heutige „Vitalwelt“ des renommierten Betreibers „monte mare“ besteht im Wesentlichen aus der Vitaltherme mit einem Bewegungsbecken (drei Bahnen und Sprudelliegen), warmem Sole-Außenbecken, Blackhole-Riesenrutsche, buntem Planschbecken, Whirlpool und Textil-Dampfbad, der dreiteiligen Gastronomie, Fitneßzentrum, Arztpraxen, Forum, Tourist-Info sowie der Saunawelt.
Die Größe: Die Saunalandschaft umfaßt circa 3.000 m², davon etwa 1.000 m² im Innenbereich.
Die Eignung: Die Vitaltherme richtet sich an alle Alters- und Nutzergruppen. Die Saunalandschaft ist zwar auch für Kinder zugänglich, aber eher für Erwachsene interessant. Für Behinderte ist eine uneingeschränkte Eignung gegeben, denn es gibt Rampen, eigene Umkleiden und auch einen Aufzug mit Farbwechsel-Anlage.

Der Empfang: Das großzügige Foyer ist gemütlich gestaltet. Am Empfang erhält man ein Chip-Armband, das zum Passieren der Schranken und zum Verschließen des Schrankes dient. Bade-Utensilien kann man hier käuflich erwerben und auch das Ausleihen von Bademantel oder Saunatüchern ist möglich.

Die Öffnungszeiten: Die Saunalandschaft ist täglich ab 10:00 Uhr geöffnet. Von montags bis donnerstags schließt sie um 23:00 Uhr, freitags und samstags erst um Mitternacht. An Sonn- und Feiertagen kann man bis 21:00 Uhr saunieren.

Die Preise: Drei Stunden 17,00 €, Tageskarte 21,00 €. Am Wochenende und an Feiertagen ein Euro Zuschlag. Rabatte für Wertkarten und ADAC-Mitglieder.

Die Umkleiden / Duschen: Der Umkleidebereich ist gemischtgeschlechtlich. Es gibt mehrere Einzel-Umkleiden sowie einen Behinderten-Bereich. Zur Vorreinigung kann man die Duschen des Hallenbades oder oben im Saunaland nutzen.

Der Saunabereich: Die Saunalandschaft wurde auf dem kompletten Dachgeschoß des Bades installiert. Sie hat trotz ihrer Größe einen familiären Charakter und bietet einen schönen Blick auf See und Berge. Insgesamt stehen sechs Schwitzräume zur Verfügung, davon einer im Außenbereich. In drei der Räume finden abwechselnd stündlich bzw. zur halben Stunde Aufgüsse statt. Die Zeiten findet man an einer Magnettafel angeschlagen.

Die Aufguss-Sauna: In dieser typisch finnischen Sauna finden alle zwei Stunden bei 90 °C und geringer Luftfeuchte Aufgüsse statt. Bis zu 30 Personen finden auf den drei Sitzbankreihen Platz, wobei das große Panorama-Fenster den Blick in den Sauna-Innenbereich gestattet.

Die Hopfen-Sauna: Was direkt beim Betreten der „Hopfen-Sauna“ auffällt, ist der sehr angenehme Geruch. In einem Sudkessel über dem Ofen brodelt das Hopfen-Wasser. Die Luft-Temperatur liegt bei 85 °C, die Luftfeuchtigkeit bei 15 Prozent. Dabei können die bis zu 30 Gäste auf drei Sitzbank-Reihen auch aus dem großen Fenster auf die Fußbecken und den Whirlpool schauen, den Farbwechsel der Deckenstrahler genießen und der Hintergrundmusik lauschen.

Die Entspannungs-Sauna: In dieser milden Sauna können Sie bei 65 °C und recht geringer Luftfeuchte lange verweilen. Es gibt körpergerecht geformte Holzliegen für bis zu sechs Personen und eine breite Liegebank. So kann man sich beim Schwitzgang stets wunderbar ausstrecken. Zudem können weitere zwölf Personen sitzend dem Farbwechsel-spiel des gewölbten Sternenhimmels zusehen und der Musik lauschen. Ein großes Panoramafenster ermöglicht außer-dem den Blick auf das Kneippbecken und die Rosenquarz-Grotte.

Die Rosenquarz-Grotte: Das runde Dampfbad bietet Platz für zehn Personen, die bei geringer Temperatur und sehr hoher Luftfeuchte um eine mit Rosenquarz-Brocken gefüllte Mittelsäule sitzen. Ein weiterer Rosenquarz ist über dem Dampf-Auslaß positioniert. 45 °C und 98 % Luftfeuchtigkeit sind hier angesagt. Der Raum ist stimmig mit rosafarbe-nen Glasmosaiken und schwarzer Keramik gekachelt. Zudem gibt es einen Farbwechsel-Sternenhimmel. Hier finden auch regelmäßig spezielle Zeremonien statt.

Das Regenstein-Dampfbad: Wie die Rosenquarz-Grotte stellt auch das Regenstein-Dampfbad eine Neuerung dar. Man sitzt hier mit maximal sechs Personen in recht intimer Runde um einen Zentralofen. Die Temperatur beträgt milde 60 °C, jedoch bei 40 Prozent Luftfeuchte. Die Stimmung in dem mit dunklem Granit ausgelegten Raum wechselt alle paar Minuten durch die farbigen LED-Deckenstrahler. Eine in die Decke eingebaute Stacheldusche sorgt ebenfalls in regel-mäßigen Abständen für überraschende, kurze Regenschauer auf die Vulkansteine des Ofens, wo das Wasser schnell zi-schend verdampft – diese Erlebnis sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Die Kelo-Sauna: Zwischen Sauna-Restaurant und Außenbecken kuschelt sich die aus urigen Kelo-Stämmen errichtete Blocksauna auf das Dach, mit Fenstern zu beiden Seiten hin. Im Vorraum entledigt man sich des Bademantels und ist dann von der stimmigen Atmosphäre des aus dicken Rundstämmen erbauten Saunaraumes begeistert. Der große Ofen, auf dem stündlich Aufgüsse zelebriert werden, befindet sich rechts des Eingangs in der Ecke und verfügt auch über ei-nen Kupferkessel-Verdampfer. Über 30 Personen finden auf den dreistufigen Bänken Platz, die Raumtemperatur be-trägt über 90 °C.

Der Außenbereich: Die Dachterrasse ist komplett begehbar und riesengroß. Nach allen Seiten hat man einen tollen Ausblick, textilfreies Bräunen ist auf den vielen Liegen möglich. Zudem gibt es eine tolle Blocksauna sowie ein Warm-Außenbecken.

Das Abkühlen: Haupt-Anlaufstelle für Kneipp-Freunde ist das große Tauchbecken, mit kaltem Wasser befüllt und mit Einstieg von zwei Seiten. Weiterhin gibt es eine Kübeldusche und Erlebnisduschen sowie vier Duschen beim Außen-becken. Natürlich kann man nach dem Aufguß auch auf der Dachterrasse abdampfen.

Die Warmbecken / Fußbäder: Sehr angenehm ist der Hot - Whirlpool, der zusammen mit dem Tauchbecken und den Fußbecken den Raum-Mittelpunkt bildet. Mit dem Rücken zum Whirlpool sitzt man auf einer gekachelten Wär-mebank, während man in einem der vier Fußbecken sein Wechselbad nimmt. Auf der Dachterrasse findet man weiter-hin ein windgeschütztes, angenehm warmes Außenbecken mit Sprudelliegen und Brodelbucht.

Das Ruhen: Es stehen mehrere Räume mit über 30 bequemen Liegen zur Verfügung. Weiterhin gibt es eine Kuschelecke mit einem Kaminofen sowie einen Schlafraum mit sechs Wasserbetten. Auf der Dachterrasse stehen viele weitere Liegen zum hüllenlosen Bräunen bereit.

Wellness / Solarien: Neben dem Sauna-Restaurant befindet sich die Wellness-Abteilung. Hier werden außer den klas-sischen Massagen auch verschiedene Fuß-Massagen, Aromaöl-Massagen oder auch Fango angeboten. Zudem kann man sich in Packungen hüllen lassen oder Verwöhnbäder nehmen. Verschiedene Wellness-Arrangements machen die Entspannung perfekt. Wer Medical-Wellness bevorzugt, findet im Untergeschoß zwei Naturheil-Arztpraxen und ein Fit-neß-Center. Solarien stehen im Badeland beim Aufgang zur Saunalandschaft zur Verfügung.

Die Gastronomie: Im Badeland findet man eine Cafeteria, doch gemütlicher speist es sich im Sauna-Restaurant. Die-ses ist auch großzügig für bis zu 90 Personen eingerichtet. Das externe Restaurant hat weitere 60 Plätze zu bieten. Hier finden auch die beliebten Sonntags-Brunchs statt.

Die Zahlung: Nachdem man den Eintrittspreis entrichtet hat, erfolgen alle weiteren Buchungen bargeldlos auf das Chip-Armband. Eventuelle Nachzahlungsbeträge zahlt man dann vor dem Austritt bei der Kassenkraft.

Das Parken: Es stehen direkt beim Eingang kostenlose Parkplätze für die Badegäste zur Verfügung. Weitere Parkplätze findet man etwas oberhalb.

Besuchsdatum: 04. April 2009
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics