Saunaführer-Bericht: Saunaland im Ronolulu
...
Saunaführer-Bericht Ronolulu Rotenburg:

Motto: Wo der Spaß schon an der Kasse beginnt…
Adresse: „Ronolulu“, Nödenstraße 9, D-27356 Rotenburg/Wümme
Telefon: 04261 - 67 570
Internet: www.ronolulu.de

Das Resümee: Rotenburg ist eine moderne Kleinstadt, idyllisch am Flüßchen Wümme gelegen. Hier gibt es ein Sport- und Spa߬bad für die ganze Familie - das „Ronolulu“. Die Badelandschaft umfaßt unter anderem Sportbecken, Sprung-becken mit 5-m-Turm, Lehrbecken und Planschbecken. Sehr beliebt ist auch die 84-m-Röhrenrutsche mit Zeitmessung. Und im Sommer ist das interessante Freibad mit 50-m-Becken und Erlebnisbereich mit Breitrutsche der Treffpunkt der Jugendlichen und Familien. Vier Schwitzräume findet man im gemütlichen Saunaland.

Die Größe: Die Saunafläche beträgt rund 500 m², davon etwa 200 m² im Außenbereich.

Die Eignung: Durch die ebenerdige Anlage ist die Saunalandschaft auch für Gehbehinderte gut nutzbar. Kinder sind zwar zugelassen, jedoch im Erlebnisbereich oder im Freibad besser aufgehoben.

Der Empfang: Im geräumigen Foyer erhält man an der personenbesetzten Kasse ein Saunaband und die Eintrittskarte. Nach Passieren der Schranke geht es nach rechts in die Sauna-Umkleiden.

Die Öffnungszeiten: Montags bis freitags ist von 9:00 - 22:00 Uhr geöffnet, am Wochenende und an Feiertagen bis 20:00 Uhr. Montags und donnerstags ist Damensauna, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr Herrensauna. Zu den übrigen Zeiten herrscht gemischter Saunabetrieb.

Die Tarife: Die Tageskarte für Erwachsene kostet 10,00 €. Ermäßigte zahlen 8,40 €, Kinder 6,00 €. Sonderpreise für Wert-, Zehner- und Jahreskarten. Der Preis bezieht sich jeweils auf das Komplett-Angebot mit Badeland und saisonal auch Freibad.

Die Umkleiden / Duschen: Je ein Umkleideraum für Damen und Herren stehen zur Verfügung. Zum Abschließen der frei wählbaren, großen Schränke benötigt man ein Euro-Stück. An die Umkleiden schließen sich die regelbaren Vor-reinigungsduschen an, die allerdings gemischt nutzbar sind.

Der Saunabereich:
Die Trockensauna: In der Finnsauna im Innenbereich kommen bis zu 16 Personen bei 90 °C ins Schwitzen. Eine Verdampferschale über dem Ofen hebt die Luftfeuchtigkeit ein wenig an.

Das Sanarium: Sanft gerät man im 55 °C warmen Bio-Sanarium bei 65 % Feuchtigkeit ins Schwitzen. Etwa ein Dut-zend Gäste können sich hier im Schein der Farbwechsel-Deckenleuchten schonend aufwärmen.

Das Dampfbad: Im gekachelten Dampfbad schwitzt man auf einer gekachelten Sitzbank für bis zu zehn Gäste bei 40 °C und 90 % Luftfeuchte.

Die Außensauna: Über den Hof erreicht man die Aufgußsauna, die ans Gebäude angegliedert ist. 90 - 100 °C herrschen hier bei 15 % Luftfeuchtigkeit. Etwa 22 Personen können miterleben, wenn das angenehm duftende Wasser zu jeder vollen Stunde zischend auf den Ofen gegossen wird.

Das Abkühlen / Erfrischen: Mittig im Innenbereich unter einer Lichtkuppel findet man das schön gekachelte, runde Tauchbecken. Nicht weit davon entfernt ist die Kaltduschgrotte mit Gießkübel, Kneippschlauch und drei kalten Du-schen untergebracht. Im Saunahof gibt es ein zweites Kalt-Tauchbecken, eine Kaltdusche und einen Kneippschlauch.

Die Warmbecken / Fußbäder: Fünf Holzkübel stehen für Fuß-Wechselbäder zur Verfügung. Wer sich im warmen Wasser aalen möchte, kann das mollige Entspannungsbecken oder das lauwarme Lehrbecken im Badeland nutzen.

Der Aussenbereich: Der gepflasterte Saunahof bietet Platz für etwa 15 Liegen und ermöglicht damit im Sommer den textilfreien Sonnengenuß. Gegen Wind und unerwünschte Blicke ist er durch eine Holzwand und Büsche geschützt.

Das Ruhen: Im Panorama-Ruheraum laden rund ein Dutzend Liegen zum Entspannen ein. Wer es noch ruhiger haben möchte, begibt sich in den abgeschlossenen Schlafraum. Drei weitere Liegen sind in einer Nische neben den Duschen aufgestellt.

Die Massagen / Wellness: Im Massageraum werden preiswerte, klassische Massagen angeboten.
Die Solarien: Direkt neben dem Massagezimmer steht ein Mittelklasse-Solarium von „Ergoline“. Zwei weitere, gleichartige Sonnenbänke sind im Badeland zu finden.

Die Zusatzangebote: Der Besuch des angeschlossenen Fitneß-Studios wird mit 2,00 € berechnet.

Die Gastronomie: Im Saunaland steht ein kostenloser Mineralwasser-Spender zur Verfügung. Wer den kleinen Hunger oder den großen Durst bekämpfen möchte, tut dies am besten in der Cafeteria im Badeland, die auch externe Gäste und das Freibad mit versorgt. Weiterhin gibt es im Foyer noch einen Eis-Automaten.

Die Zahlung: Bezahlt wird im ganzen Bad mit Bargeld.

Das Parken: Direkt am „Ronolulu“ gibt es zwei große, kostenlose Parkplätze.

Besuchsdatum: 16. Mai 2009
...
© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics

...