Saunaführer-Bericht: Saunaland im AquaOlsberg
...
Saunaführer-Bericht AquaOlsberg:

Motto: Die Sauerland-Therme - die Therme zum Wohlfühlen.
Adresse: „AquaOlsberg“, Stehestraße 18, D-59939 Olsberg
Telefon: 02962 - 845 050
Internet: www.aquaolsberg.de

Das Resümee: Das „AquaOlsberg“ ist ein modernes Sport- und Gesundheitsbad, das vor kurzem im romantischen Städtchen Olsberg im nördlichen Sauerland eröffnete. Es gliedert sich in die Bereiche Sport-Hallenbad, Sole- und Kneippbad, Freibad und Saunaland. Dabei hat man besonderen Wert darauf gelegt, regionale Bezüge herzustellen und eine stimmige Atmosphäre im Geiste der Kneipp´schen Lehre zu schaffen. Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, außer der Saunalandschaft auch den Gesundheitsbereich mit Dampfbad und warmem Solebecken zu benutzen.

Die Grösse: Die Saunalandschaft ist etwa 2.600 m² groß, wovon rund 1.200 m² auf den Innenbereich entfallen.

Die Eignung: Fast alle Bereiche sind auch für Gehbehinderte mittels Aufzug problemlos erreichbar, lediglich zum Saunagarten hin und hinab zur Grotten-Sauna gibt es ein paar Treppenstufen zu überwinden. Es gibt auch einen groß-zügigen Umkleidebereich mit sanitären Anlagen nur für Behinderte.

Der Empfang: Im hellen Foyer wird man an der personenbesetzten Kasse freundlich empfangen. Man erhält hier ein Transponder-Armband, das zum Passieren der Drehkreuze und bargeldlosen Zahlen berechtigt.

Die Öffnungszeiten: Die Saunalandschaft ist montags bis samstags von 9:00 - 23:00 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen bis 22:00 Uhr. Dienstags ist ganztägig Damensauna, ansonsten gemischter Betrieb.

Die Tarife: Erwachsene zahlen 11,00 € für drei Stunden, 13,00 € für vier Stunden oder 15,00 € für die Tageskarte. Die Nutzung von Hallenbad, Sole-/Kneippbad und ggf. Freibad ist stets inklusive.

Die Umkleiden / Duschen: Die Saunagäste ziehen sich in einem großen, gemischtgeschlechtlichen Raum im Unter-geschoß um. Hier stehen 70 Vollschränke zur Verfügung. Das Abschließen erfolgt mittels Auflegen des Transponders und anschließendem Drehen des Knopfes. Die regelbaren Vorreinigungs-Duschen und WCs sind nach Damen und Herren getrennt.

Der Saunabereich: Die Saunalandschaft erstreckt sich über drei Ebenen, wobei der Innenbereich jeweils halbgeschossig über und unter dem Saunagarten angelegt ist. Es stehen vier individuell gestaltete Schwitzräume zur Verfügung - jeweils zwei drinnen und draußen.

Die Finnsauna: In der „Waldschwitze“ wird den Saunagästen bei 90 °C und 25 % Luftfeuchte so richtig eingeheizt. Bis zu 26 Personen können beim mit Natursteinen ummauerten Ofen Platz nehmen, auf dem ein Kupferkessel-Verdampfer Kräuterdüfte verströmt.

Das Bio-Sanarium: „Waldlichtung“ heißt eine sehr stimmungsvoll eingerichtete Soft-Sauna im Untergeschoß. Man hat hier ein kleines Wäldchen mit Echtholz-Stämmen eingebaut, wobei blaue Strahler und farblich changierende Dechenleuchten für wechselnde Stimmungen sorgen. Bei 55 °C und 40 % Luftfeuchtigkeit kommt man auf den drei Sitzreihen mit rund 30 Plätzen schnell in Schwitzen.

Der Aussenbereich: Der große Saunagarten mit imposantem Baumbestand verfügt über Liegewiese, Holzdeck, Natur-teich, Bachlauf und Wasserfall. Auch zwei Außensaunas und ein Ruhehaus findet man hier. Im Sommer steht außer-dem ein Grillplatz zur Verfügung.

Die Panorama-Sauna: Die größte Sauna im „AquaOlsberg“ ist die aus Blockbohlen gezimmerte „Panorama-Sauna“, die gleich links neben dem Ausgang zum Saunagarten gelegen ist. Auf dem mächtigen, mit Quarzitsteinen verkleideten Ofen werden bei 95 °C die Aufgüsse für bis zu 50 Sauna-Fans zelebriert. Dabei kann man durch ein großes Eckfenster in den Garten blicken.

Die Grotten-Sauna: Über eine Treppe gelangt man hinab zur „Saunagrotte“, die sich unterhalb der Terrasse befindet. Die Atmosphäre ist hier ähnlich wie den Tropfsteinhöhlen, die ja typisch für das Sauerland sind. Allerdings ist es hier bedeutend wärmer. Bei 65 °C und 40 % Luftfeuchtigkeit stehen 35 Sitzplätze auf 3 Ebenen zum schonenden Schwit-zen bei schummriger Beleuchtung zur Verfügung.

Das Abkühlen: Die grün beleuchtete Tauchgrotte mit gekacheltem Kaltbecken ist ebenso beliebt wie die Duschecke zwischen den beiden unteren Saunas mit Kübeldusche, Kneippschläuchen und Farbwechsel-Stacheldusche. Weitere Duschgelegenheiten und eine zweite Eimerdusche findet man bei der Panorama-Außensauna.

Die Warmbäder / Fußbäder: Wer sich in warmem, gesundem Wasser entspannen möchte, kann den Solebereich nutzen. Im Untergeschoß stehen bei der „Waldschwitze“ vier gekachelte Fußbecken mit Wärme-Sitzbank zur Verfü-gung.

Das Ruhen: Sowohl im oberen als auch im unteren Bereich findet man Ruhezonen mit bequemen Liegen und Sesseln. Zum sanften Schlummern empfiehlt sich vor allem das Panorama-Ruhehaus mit zwei Dutzend Polsterliegen auf 2 Ebenen und Holzpellet-Ofen.

Die Massagen / Wellness: Für Massagen steht im Untergeschoß ein gemütlich eingerichteter Raum zur Verfügung.

Die Gastronomie: Insgesamt vier gastronomische Angebote findet man im „AquaOlsberg“. Sehr gemütlich ist vor al-lem das Sauna-Bistro, wo man gepflegt A-la-Carte speisen kann und auch gerne einen Drink am flackernden Kamin-feuer zu sich nimmt. Weitere Bistros sind im Solebad, beim Kinderbecken sowie im Eingangsbereich platziert.

Das Gesundheitsbad: Der tagsüber textil zu nutzende Bereich „Solebad & Kneippen“ ist im Eintrittspreis enthalten. In der „Kneipp-Box“ sitzt man auf gekachelten Wärmebänken und genießt die wohltuende Wechselwirkung von warmem und kaltem Wasser in vier Fußwechselbecken und vier Armbecken. Ergänzend dazu gibt es eine Dampfgrotte für bis zu 60 Personen mit Felsbrunnen und Farbwechsel-Sternenhimmel. Bei der Duschecke kann man der zerstäubte Sole des Gradierwerks einatmen. Schließlich lädt ein warmes Bassin mit heilsamer Sole zum Entspannen auf Sprudelliegen, zur Unterwasser-Massage und zum Ausschwimmen in den Thermengarten ein. Täglich ab 21 Uhr steht das komplette Gesundheitsbad den Saunagästen zur textilfreien Nutzung zur Verfügung.

Die Zahlung: Bargeld ist im „AquaOlsberg“ nicht nötig, da alle Zahlbeträge auf den Chip aufgebucht und erst beim Austritt beglichen werden.

Das Parken: Direkt vor dem Bad stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Besuchsdatum: 17. April 2009
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics

...