Saunaführer-Bericht Badehaus Nordhausen:
...
Saunaführer-Bericht „Badehaus Nordhausen“:

Motto: komm doch mit.
Adresse: „Badehaus Nordhausen“, Grimmelallee 40, D-99734 Nordhausen
Telefon: 03631 - 479 90
Internet: www.badehaus-nordhausen.de

Resümee: Die ehema¬lige Hanse- und Reichsstadt Nordhausen in der „Gol¬denen Aue“ am Südrand des Harzes hat viel zu bieten. Hier wird nicht nur der Doppelkorn gebrannt, sondern es sind auch viele historische Gebäude wie der Dom, die Kaiserpfalz-Ruine und das 400 Jahre alte Rathaus zu bewundern. Bereits vor über 100 Jahren wurde zudem das „Badehaus“ eröffnet. Das Jugendstil-Ge¬bäude wurde vor etwa zehn Jahren generalsaniert und um ein mo¬dernes Bade-land mit anspruchsvoller Sauna-An¬lage erweitert. Die alte Schwimmhalle konnte erhalten wer¬den, in¬klusive des prägnanten Löwenbrunnens. Sehr modern präsentiert sich hingegen die neue Schwimmhalle mit Sportbecken, Außen-becken, Wasserspielplatz und Erlebnisbereich. Strömungs¬kanal, Sprudelliegen, Schwallduschen und Bodensprudler bringen Ab¬wechslung ins Badevergnügen. Für Jugendliche und Abenteuerlustige ist die Black¬hole-Rut¬sche das High-light.
Im Obergeschoß des Altbaus ist die neue Saunaland¬schaft untergebracht. Hier befinden sich auf insgesamt rund 800 m² Fläche fünf Schwitz¬räume in finnischem Stil. Zwei klassische Sau¬nas und ein Dampfbad werden ergänzt durch Sana¬rium und Dachsauna.
Für Geh-Behinderte steht ein Aufzug zur Verfügung. Kinder sind im Saunaland zwar zugelassen, sie fühlen sich im Erlebnisbad aber viel wohler.

Empfang: In der Empfangshalle können Sie schon mal einen Blick aus Erlebnisbad werfen. Hier erhalten Sie Ihren Schrankschlüssel mit Chip, der auch zum bargeldlosen Zahlen benutzt wird. Im Shop können Sie allerlei Bade-Zubehör erwerben. Oder setzen Sie sich erst einmal gemütlich ins Bistro.

Öffnungszeiten: Die Saunalandschaft ist täglich von 11:00 - 22:00 Uhr geöffnet. Jeden Dienstag ab 18:00 ist die Sau-na für Damen reserviert, ansonsten stets gemischter Betrieb.

Preise: Für zwei Stunden Schwitzvergnügen sind 9,00 € zu entrichten, die Tageskarte wird mit 11,50 € berechnet. An Wochenenden und Feiertagen wird ein Zuschlag von 50 Cent erhoben. Sonderpreise für Wertkarten, Gruppen und be-stimmte Zeiten. Der Besuch der Badelandschaft ist stets im Saunapreis enthalten. Für Einheimische empfiehlt sich die preiswerte Clubkarte.

Umkleiden / Duschen: Im großen, gemischten Umkleideraum finden Sie rund 150 große Schränke. Schlüsselpfand benötigen Sie nicht. Die nach Damen und Herren getrennten Vorreinigungs-Räume sind in Dachgauben untergebracht und verfügen jeweils über drei regelbare Duschen.

Saunabereich: Im herrlichen Jugendstil-Umfeld präsentiert sich das Saunaland in den beiden oberen Etagen. Die Aufgüsse erfolgen stündlich in der Blockhaus-Sauna.

Innen-Saunen:
Die Aroma-Sauna: Mit 95 °C geht die Aroma-Sauna gut zur Sache. Sie bietet 30 Sitzplätze und wechselnde Düfte. Hier werden auch regelmäßig Aufgüsse angeboten.

Die Mental-Sauna: Bei angenehmen 65 °C und 40 % Luftfeuchtigkeit können Sie zusammen mit bis zu 20 anderen Gästen auf drei Stufen sanft ins Schwitzen kommen. Zwei Aquaviva-Medienobjekte sorgen für Stimmung in dem ab-gedunkelten Raum.

Das Sanarium: Die milde Element-Sauna verwöhnt Sie mit dem Duft des australischen Eukalyptus-Baums. Den nur 55 °C stehen 65 % Luftfeuchte gegenüber, so daß die bis zu 17 Personen unterm Sternenhimmel sehr schnell ins Schwitzen geraten.

Das Dampfbad: Auch nach irisch-römischer Art können Sie im „Badehaus“ transpirieren. Die Dampfkammer erwartet Sie mit heißen Nebelschwaden. Sechs Kunststoff-Sitzschalen mit Hygiene-Auflagen stehen hier zur Verfügung.

Außen-Sauna:
Die Blockhaus-Sauna: Auf der Dachterrasse finden sie die gemütliche Blockbohlen-Sauna. Hier werden bei 90 °C und bis zu 40 % Luftfeuchtigkeit zu jeder vollen Stunde Aufgüsse zur vollen Stunde durchgeführt. Daran können bis zu 25 Gäste teilnehmen. Den Bademantel können Sie im Vorraum abhängen.

Abkühlen und Erfrischen: Nach dem Schwitzen ist die geräumige Duschgrotte erste Anlaufstation. Sie können sich hier mit Kübeldusche, Schwalldusche, drei Stachelduschen und Kneippschlauch kalt erfrischen oder die regelbare Warmdusche nutzen. Kalte Abreibungen gibt es mit dem „crushed ice“ aus dem Eisschnee-Brunnen. Für die weiterge-hende Erquickung sorgt ein hochgelegtes, gefliestes Tauchbecken.

Aussenbereich: Auf der sichtgeschützten, rund 200 m² großen Dachterrasse können Sie sich auf einem guten Dutzend Liegestühlen entspannen oder einfach abdampfen. Hier finden Sie auch die Raucherecke.

Warmwasserbecken / Fußbäder: Der Hot-Whirlpool wärmt Sie nach der kalten Dusche schnell wieder auf, denn hier herrschen mollige 36 °C Wassertemperatur. In vier Keramik-Becken können Sie außerdem beim Wechselbad Ihre Füße zum Prickeln bekommen. Für das warme Vollbad begeben Sie sich eine Etage tiefer in die historische Schwimmhalle. Dort finden Sie außerdem noch zwei textile Sprudelbecken.

Ruhen: Ein zweiseitig verglaster Ruheraum ist mit dreizehn Liegen bestückt. Sehr angenehm ist es auch auf der Ruhe-Galerie über dem alten Badebecken. Ruhiger geht es allerdings im kleinen Schlafraum im Dachgeschoß zu, wo Ihnen weitere sechs Liegen zur Verfügung stehen.

Massagen / Wellness / Solarien: Tun Sie sich doch mal wieder was Gutes und gönnen Sie sich eine wohltuende Mas-sage. Das ist hier in stilvollen Räumen preisgünstig möglich. Weiterhin stehen Ihnen ein Chi-Gerät sowie die Magnetfeld-Therapie zum Entspannen zur Verfügung. Für den Erhalt Ihrer gesunden Hautfarbe werden im Jugendstil-Bad zwei moderne Solarien vorgehalten.

Events: An jedem Donnerstag-Abend ab 18:00 Uhr dürfen Sie die Jugendstil-Schwimmhalle zum textilfreien Schwimmen nutzen. Regelmäßig werden auch Sauna-Veranstaltungen durchgeführt, beispielsweise die „japanische Mitternachtssauna“. Über die Termine informieren Sie sich bitte auf der Website.

Gastronomie: An der gemütlichen Saunabar können Sie sich mit erfrischenden und warmen Getränken sowie mit kleinen Snacks versorgen. Sie können aber auch in der Cafeteria des Erlebnisbades oder im Bistro für externe Gäste speisen. Probieren Sie knusprige Franzosen, heiße Italiener, Leckeres aus der Pelle, Warmes aus Omas Suppentopf und Knackiges aus dem Gemüsegarten. Frisch zubereitete Säfte ergänzen das Angebot für eine gesunde Ernährung.

Zahlung: Alle in Anspruch genommenen Leistungen können bargeldlos auf den Chip aufgebucht und erst beim Austritt bezahlt werden.

Parken: Der zum Bad gehörende Parkplatz ist durch eine Schranke gesichert. Für Badegäste ist das Parken kostenlos. Die Parkkarte lassen Sie bitte an der Kasse entwerten.

Besuchsdatum: 01. Oktober 2009


...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics