Saunaführer-Bericht: "Therme am Park Bad Nauheim"
...
Saunaführer-Bericht Therme am Park Bad Nauheim:

Motto: Gesundheit und Wellness in einzigartigem Wasser.
Adresse: „Therme am Park“, Ludwigstraße 40, D-61231 Bad Nauheim
Telefon: 06032 - 925 910
Internet: www.therme-am-park.de

Resümee: Das Hessische Staatsbad Bad Nauheim, unweit der Metropole Frankfurt / Main gelegen, ist schon seit Jahr-hunderten für seine heilsamen, warmen Quellen bekannt. In der „Therme am Park“ können Sie Gesundheits-Vorsorge und Erholung auf angenehmste Weise verbinden. Ein Bad in der heilsamen Thermalmineralsole der im benachbarten Sprudelhof entspringenden Quellen ist entspannend und gesundheitsfördernd. Es erwarten sie drei große Warmbecken im Innen- und Außenbereich, die kulinarischen Genüsse der Gastronomie sowie vielfältige Wellness- und Ruhe-Angebote. Ein besonderes Ambiente entsteht, wenn am Abend die Becken von stimmungsvollem farbigem Licht durchflutet werden.
In dem erst kürzlich komplett neu errichteten Saunadorf im modern-finnischen Stil finden Sie auf rund 1.500 m² Fläche vier unterschiedlich thematisierte Schwitzräume.
Das Bad ist behindertengerecht ausgestattet, wobei die Saunalandschaft allerdings für Rollstuhlfahrer weniger geeignet ist. Kinder sind ab vier Jahren zugelassen. Kinder 4 - 14 Jahre nur in Begleitung Erwachsener. Samstags von 8:00 - 14:00 Uhr gilt der vergünstigte Familientarif.

Empfang: Im großzügigen Foyer werden Sie persönlich begrüßt. Bademantel und Tücher können Sie hier ausleihen. Sie erhalten Ihren Schrankschlüssel, der auch für das bargeldlose Zahlen genutzt wird. Für jeden Badegast steht ein eigenes, sicheres Wertfach zur Verfügung. Nach dem Verschließen Ihrer Wertsachen geht es mit einem guten Gefühl in die Umkleideräume auf zwei Etagen. Und vor oder nach dem Bade lädt das Restaurant für Stiefelgäste zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten: montags bis donnerstags: 12:00 - 22:00 Uhr | freitags: 12:00 - 23:00 Uhr | samstags: 10:00 - 23:00 Uhr | sonn- und feiertags: 10:00 - 18:00 Uhr. Geschlossen an Heiligabend, 1. Weihnachtstag und Silvester. An Neujahr und 2. Weihnachtstag von 8:00 - 16:00 Uhr. Mittwochs ist Damensauna, sonst immer gemischter Betrieb.

Preise: Zweieinhalb Stunden Saunavergnügen erhalten Sie bereits für 9,50 €, eine Verlängerungsstunde kostet 2,00 €. Die Tageskarte ist für 16,00 € zu haben. Der Besuch der Badelandschaft ist dabei stets enthalten. Sonderpreise für Abendtarif, Kurgäste, Behinderte (ab 70 %), 10er-Karten, Vierteljahres- und Jahreskarten.

Umkleiden / Duschen: Eine Treppe nach unten geht es in die gemischten Umkleideräume, die von Bade- und Sauna-gästen gemeinsam genutzt werden. Es stehen viele abschließbare Einzel-Umkleiden und rund 300 große Schränke zur Verfügung. Für Ihren reservierten Spind benötigen Sie kein Pfand. Anschließend geht es durch die nach Damen und Herren getrennten Vorreinigungs-Duschen an den Thermalbecken vorbei und durch die Gastronomie zur Saunaland-schaft. Sie können sich natürlich auch erst im Saunaland abbrausen.

Saunabereich: Die neue Saunalandschaft ist nicht nur architektonisch sehr gelungen, sondern auch ein Fest für die Sinne. Die Aufgüsse finden stündlich immer zur vollen Stunde abwechselnd in der Finn-Sauna und der Kelo-Sauna statt. Der Aufgußplan ist am Sauna-Eingang ausgehängt.

Innen-Saunen:
Die Finnische Sauna: Das Saunabaden in der Finnischen Sauna bei einer Temperatur von 90 °C und einer Luftfeuch-tigkeit bis zu 30 % ist ideal, um neue Kräfte zu sammeln. Hier finden bis zu 25 Gäste Platz, wenn auf dem mächtigen Schiefer-Ofen die Aufgüsse zelebriert werden.

Das Saunarium: Wenn Ihnen die klassische Sauna zu heiß oder zu trocken ist, dann finden Sie im Saunarium eine ideale Alternative. Bei 60 °C und etwa 55 % Feuchte finden Sie ein besonders schonendes und reizarmes Klima zum Entspannen und Wohlfühlen vor. Wechselndes Farblicht des Deckenstrahlers macht die Entspannung für bis zu vier-zehn Besucher gleichzeitig perfekt.

Außen-Saunen:
Die Kelo-Sauna: Die geräumige Kelo-Sauna wurde aus den wertvollen Rundstämmen der Nordpolar-Kiefer angefertigt. Dieses besondere Material zeichnet sich nicht nur durch die silbrige Außen-Färbung mit honigfarbenem Kern aus, sondern auch durch eine hohe Dichte und seine natürliche Resistenz gegen Umwelteinflüsse. So können hier bis zu 60 Schwitzfreunde auf vier Sitzhöhen in gesündester Umgebung die Aufgüsse genießen. Diese finden bei 90 °C alle zwei Stunden auf dem großen Ofen statt, teilweise mit Eis, Salz oder Überraschungen garniert.

Die Rosen-Sauna: Neueste Errungenschaft der „Therme am Park“ ist die 60 °C warme Rosen-Sauna. Bis zu einem Dutzend Gäste relaxen hier auf zwei breiten Bankstufen bei angenehmen 20 % Luftfeuchtigkeit. Dabei atmen Sie den Duft der getrockneten Steinfurther Rosen ein, der auch dem Kupferkessel auf dem Ofen entspringt.

Abkühlen und Erfrischen: Bei der Finnsauna finden Sie nicht nur einen interessant gekachelten Duschraum mit zwei regelbaren Rundum-Brausen, Kübeldusche und Kneippschlauch, sondern auch ein halbrund in die Erde eingelassenes Kalt-Tauchbecken. Einen weiteren Duschraum mit zwei Kaltduschen, zwei regelbaren Warmdbrausen und Kneippschlauch finden Sie bei der Kelo-Sauna. Draußen erwarten Sie Gießkübel, Schwalldusche und Kneippschlauch sowie ein in den Teich eingelassenes Natur-Tauchbecken. Im Kneipp-Tretbecken des Thermengartens können Sie zu-dem umgeben von Wasserspielen gemütlich ein paar Runden im Storchengang drehen.

Aussenbereich: Ein Spaziergang an frischer Luft durch den stimmungsvoll angelegten, etwa 1.000 m² großen Garten mit echten Gradierwerken und Sprühnebelgarten ist eine Wohltat für die Atemwege. Dabei können Sie sich nicht nur hüllenlos auf der Wiese oder dem Sonnendeck räkeln, sondern auch auf der Brücke über den Bachlauf verweilen und den schönen Naturteich bewundern. Der historische Wehrturm des nebenan gelegenen Kurparks wird abends stim-mungsvoll beleuchtet.

Warmwasserbecken / Fußbäder: Sechs gekachelte Bodenbecken an einer Wärmebank sorgen für das Prickeln in den Füßen beim Kneipp´schen Wechselbad. Auf jeden Fall sollten Sie aber auch das textile Vollbad in den Thermalbecken der Badelandschaft wahrnehmen. Das Baden ist dort nämlich nicht nur sehr heilsam bei vielen Gebrechen, sondern auch eine Wohltat für alle Sinne. Farbige Unterwasser-Beleuchtung und das „Liquid-Sound“-Erlebnis sorgen für einen unvergeßlichen Abend in den drinnen wie draußen mit Bad Nauheimer Natursole befüllten Bassins.

Ruhen: Für die Entspannung stehen bequeme Polsterliegen im Panorama-Ruheraum, auf dem großzügigen Sonnen-deck, im großen Ruhebereich im Obergeschoss der Therme oder auf der Liegewiese und im Saunagarten zur Verfügung.

Massagen / Wellness / Solarien: Gönnen Sie sich doch noch eine Massage oder nutzen Sie das breite Angebot an Präventiv- und Gesundheitskursen, die auch von den Krankenkassen bezuschusst werden. Neben den klassischen Massagen und Kur-Anwendungen können Sie auch eine große Auswahl an Wellness-Angeboten in Anspruch nehmen. Sehr entspannend sind beispielsweise die Kaiserin-Sissi-Massage, die Kräuterstempel-Massage, eine Hot-Stone-Massage oder die Hot-Chocolate-Massage. Im Sommer geht das sogar im Garten-Pavillon. Auch Thalasso-Packungen, Baby-Massage, Fuß-Massage und viele Wellness-Programme sind im Angebot. Und damit Sie nach Ihrem Thermen-Besuch nicht nur gesünder und entspannter, sondern auch schöner wirken, gibt es zusätzlich noch Maniküre, Pediküre, Enthaarung, Gesichtspflege, Make-Up und viele weitere kosmetische Anwendungen.
Für die streifenfreie, gesunde Urlaubsbräune sorgt eine Auswahl von insgesamt acht verschiedenen Sonnenbänken im Badebereich. Wärme tanken können Sie außerdem im Infrarot-Rondell, teilweise auf Wasserbetten liegend.

Zusatzangebote: Im Badeland können Sie sich außerdem noch gegen einen geringen Aufpreis von den automatischen Shiatsu-Massageliegen verwöhnen lassen oder in die Infrarot-Kabine für zwei Personen schlüpfen. Jeden Freitag-Abend können Sie das Thermalwasser eine Stunde lang vor der Schließung auch noch beim textilfreien Baden genießen.

Events: Jeden zweiten Samstag im Monat laden die langen Saunanächte zum erholsamen Schwitzen bis Mitternacht ein. Diese stehen jeweils unter einem anderen Motto und bieten phantasiereiche Erlebnis-Aufgüsse sowie kulinarische Köstlichkeiten - eine einzigartige Erfahrung für alle Sinne. Freuen Sie sich beispielsweise auf den „Lichterabend“ oder den „Russischen Abend“. Zudem gibt es jeden Mittwoch den Damensauna-Badetag sowie jeden dritten Montag im Monat den Damen-Sauna-Beauty-Tag, an welchem sich die Damenwelt mit Massagen, Peelings und vielen anderen Anwendungen verwöhnen lassen kann.

Gastronomie: Direkt beim Übergang zum Saunaland befindet sich die Bademantel-Gastronomie. Bringen Sie ruhig etwas Hunger mit, denn hier bekommen Sie nicht nur kleine Snacks, Sie können auch ausgezeichnet speisen. Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an erfrischenden Getränken, Heißgetränken und erlesenen Weinen. Im Saunaland selbst finden Sie einen Trinkbrunnen mit Bad Nauheimer Heilwasser.

Zahlung: Alle in Anspruch genommenen Leistungen werden auf den Chip gebucht und erst beim Verlassen der Therme am Automaten oder bei der Kassendame bezahlt.

Parken: Parkplätze sind rar in Bad Nauheim. Direkt neben der Therme finden Sie jedoch einen mit Schranke ver-schlossenen Parkplatz. Bei der Einfahrt erhalten Sie einen Chip, den Sie bitte an der Kasse codieren lassen. Thermen-besucher zahlen für die ersten vier Stunden Parken nur 1,00 €, für jede weitere Stunde einen Euro zusätzlich.

Besuchsdatum: 29. September 2009
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics