Saunaland im Holthusenbad
...
Saunaführer-Bericht „Holthusenbad“ Hamburg:

Motto: Ein Tempel für Badekultur / Wellness zum Glücklichsein.
Adresse: „Holthusenbad“, Goernestraße 21 / Kellinghusenstraße, D-20249 Hamburg - Eppendorf
Telefon: 040 - 188 890
Internet: www.baederland.de

Das Resümee / Größe / Eignung: Bereits 1886 eröffnet und seit 1914 äußerlich nahezu unverändert erhalten, gehört das „Holthusenbad“ zu den ältesten noch in Betrieb befindlichen Bädern Deutschlands. Der Monumentalbau in Jugendstil-Architektur erfreut mit ei¬nem besonderen Ambiente. Vor wenigen Jahren wurde das ganze Bad im historischen Stil restauriert und modernisiert. Die Saunalandschaft steht unter der Leitidee „Alt Eppendorf der Jahrhundertwende“. Die Badelandschaft teilt sich in zwei historische Schwimmhallen und ein Außengelände mit Freibecken auf. Die rechte Halle beherbergt einen Kinderbereich sowie das einzige Wellenbad in Hamburg.

Auch die Finnischen Schwitzbäder sowie die Sauna-Gastronomie und Ruheräume sind in diesem Gebäudeteil untergebracht. Unter dem Gewölbe der linken Halle erstreckt sich der Entspannungsbereich für Badegäste mit verschiedenen Thermalbecken. Auf der darüberliegenden Galerie befinden sich sechs verschiedene Dampfbäder der Saunalandschaft. Die Saunafläche beträgt über 900 m². Weitere 600 m² werden von der Wellness-Abteilung „HolthusenSpa“ genutzt. Kinder sind in der „Aktivhalle“ im rechten Gebäudeteil gut aufgehoben. Für Gehbehinderte ist das „Holthusenbad“ weniger geeignet, da die Saunalandschaft teilweise im Obergeschoß liegt und mehrere Treppen zu überwinden sind. Raucher haben ihr Re-fugium auf einer Galerie im Saunahof.

Der Empfang: Das imposante Gebäude betritt man über eine breite Freitreppe, woraufhin man sich in einer Jugendstil-Empfangshalle wiederfindet. Hier erhält man ein Chip-Armband, das zum bargeldlosen Zahlen und zum Passieren der Drehkreuze dient.

Die Öffnungszeiten: In der Wintersaison täglich von 9:00 - 23:00 Uhr geöffnet. Von Mai bis August: 09 - 22 Uhr. Montags und mittwochs ist Damensauna, ansonsten gemischter Betrieb.

Die Tarife: Die Tageskarte für Erwachsene kostet 15,70 €, Kinder zahlen 8,80 €. Die Nutzung der Thermalbade-Landschaft ist dabei jeweils inklusive. In der Wintersaison gibt es Zuschläge für Wochenende und Feiertage. Sonder-preise für Bonuskarten und bestimmte Zeiten.

Die Umkleiden / Duschen: Die Sauna-Umkleiden befinden sich in zwei großen Räumen im Obergeschoß. Über 200 große Schränke stehen zur freien Auswahl, wobei der komplette Umkleidebereich gemischt ist. Das Abschließen der Schränke erfolgt mit dem Chip-Armband. Geschlechtergetrennte, regelbare Duschen findet man bei der Wellness-Abteilung sowie in der Finnischen Abteilung im Erdgeschoß. Weiterhin gibt es verstellbare Duschen bei den Dampf-bädern.

Der Saunabereich: Zwei traditionell Finnische Schwitzräume sowie fünf Warm- und Dampfbäder können frei genutzt werden, lediglich das Rasulbad kostet Aufpreis. Dabei verteilt sich die Saunalandschaft auf zwei Etagen, wobei die Fin-nischen Bäder im Erdgeschoß und die Warmbäder auf der Thermalbad-Galerie liegen.

Die Aufgußsauna: Heiß her geht es bei den stündlichen Aufgüssen in der 95 °C warmen Finnsauna. Auf vier Sitzstufen finden dabei bis zu 40 Personen Platz.

Die Trockensauna: Bei 85 °C und 25 % Luftfeuchte kommt man auch in der Trockensauna mit Verdampferschale schnell ins Schwitzen. Die etwa 40 Sitzplätze sind auf vier Sitzstufen verteilt, so daß man seine Lieblings-Temperatur gut wählen kann. mit Verdampfer-Schale;

Das Dampfbad: Ordentlich eingeheizt bekommt man auch bei 45 °C und 100 % Luftfeuchtigkeit im Dampfbad. Dieses bietet zehn Plätze auf gekachelten Sitzbänken, wobei man sich zwischendurch auch unter der integrierten Dusche abkühlen kann.

Das Steinbad: Wer es mit dem Schwitzen etwas geruhsamer angehen lassen möchte, ist im Steinbad gut aufgehoben. Dort herrschen 60 °C bei 40 % Luftfeuchte. Bis zu einem Dutzend Gäste verfolgen gerne das Spektakel mit, wenn alle paar Minuten ein erhitzter Steinkorb aus dem Ofen herausfährt und zweimal hintereinander zischend in einen Wasserkessel eintaucht.

Das Vitalbad: Elfenbein und Dunkelblau sind die Farben im Vitalbad, das 15 gekachelte Plätze auf zwei Stufen bietet. Rund 50 °C bei etwa 30 % Luftfeuchtigkeit liegen hier an.

Das Aromabad: In warmen Blau- und Orangetönen ist das Aromabad gekachelt. Es bietet bei 45 °C und geringer Luftfeuchtigkeit für zehn Gäste Gelegenheit, sich schonend aufzuwärmen.

Der Eukalyptus-Raum: Ein weiterer Blickfang ist die goldene Verdampferschale im Eukalyptusbad. Hier genießt man in körpergeformten Keramikliegen bei 45 °C den wohltuenden Duft der australischen Heilblätter. Zehn Sitzplätze sind dafür vorhanden.

Das Abkühlen / Erfrischen: Sehr erfrischend ist es, die neben der Aufgußsauna liegende Kneippstraße zu nutzen. Hier findet man kalte Seitenduschen und Schwallduschen sowie eine Schale mit frischen Eiswürfeln. Im Saunahof befindet sich das Kalt-Tauchbecken.

Die Warmbecken / Fußbäder: Bei den Finnsaunas kann man das Fußwechselbad in vier Marmor-Becken genießen. Die Thermalbecken findet man im textilen Badebereich. Dort warten zwei große Bewegungsbecken mit angenehmen 32 °C Temperatur, ein Liegebecken mit heißen 38 °C sowie sechs weitere Fußwechselbecken auf die Gäste.

Der Aussenbereich: Ein windgeschützter Innenhof lädt mit etwa einem Dutzend Liegen zum Entspannen ein. Die Raucher können dabei eine Galerie benutzen.

Das Ruhen: Der Panorama-Ruheraum lädt ebenso zum Entspannen ein wie eine große Lounge mit Rattan-Sesseln und Lesestoff sowie die Liegen auf der Galerie über dem Thermalbad. Für das ungestörte Nickerchen kann man sich in einen Schlafraum zurückziehen.

Die Massagen / Wellness / Solarien: Ein besonderer Schwerpunkt des Bades liegt auf dem „HolthusenSpa“, einer großzügigen Wellness-Landschaft. Hier erfährt man Entspannung auf höchstem Niveau ebenso wie fachkundige, schmerzlindernde Massagen. Neben den klassischen Behandlungen für Nacken, Rücken, Beine und Füße zur Lösung von Verspannungen, Lockerung der Muskeln und auch gegen Migräne, teilweise mit Aromaöl durchgeführt, gibt es auch Nass-Massagen nach orientalischer oder asiatischer Art. So stehen beispielsweise die Seifenschaum-Massage nach Hamam-Art, ayurvedische Behandlungen, Schottisches Bad (Öl-Salz-Massage) sowie Hot-Stone-Massage auf dem Programm. Weiterhin werden Softpacks im Wasserbett verabreicht und auch kosmetische Anwendungen angeboten. Ein besonderes Highlight ist das entspannte Warmbad in der Sole-Schwebemuschel mit hochkonzentriertem Salzwasser bei leiser Musik. Vor allem für Paare empfehlen sich das gemeinsame Bad in der Kaiserwanne sowie der etwa zweistündige Aufenthalt in der „Spa-Suite“ mit allem Komfort. Auch die Peeling-Zeremonien im orientalischen Rasul-Bad sollte man sich nicht entgehen lassen. Diverse Wellness-Arrangements für jeden Geschmack runden das Angebot ab. Zwei moderne Solarien befinden sich auf der Thermalbad-Galerie zwischen den Dampfbädern, zwei weitere in den unteren Umkleideräumen.

Die Zusatzangebote: Die Badekultur im „Holthusenbad“ umfaßt auch Angebote wie Rheuma-Gymnastik oder Schwangerenschwimmen sowie mehrere weitere Kursangebote.

Die Events: Von September bis April werden an jedem zweiten Samstag im Monat lange Saunanächte bis 01:00 Uhr morgens durchgeführt. Sehr schön sind auch die Angebote „Kuscheltherme“ (donnerstags ab 19:30 Uhr) und „Candle-Light-Therme“ (freitags ab 19:30 Uhr).

Die Gastronomie: Das Bistro bei den Finnischen Schwitzbädern bietet eine gute Auswahl an preiswerten Getränken und Speisen von Currywurst mit Pommes über Sandwiches, Pasta und knackigen Salate bis hin zu überbackenen Ofengerichten an. Auch im Badeland sowie für externe Gäste gibt es jeweils eine eigene Gastronomie.

Die Zahlung: Bezahlt wird in der Regel bargeldlos mit dem Chip-Armband, jedoch kann in der Gastronomie auch in bar bezahlt werden.

Das Parken: In den umliegenden Straßen gibt es kostenlose Parkplätze. Das Bad ist aber auch an das öffentliche Nahverkehrsnetz bestens angeschlossen - der Bahnhof Kellighusenstraße liegt direkt gegenüber.

Besuchsdatum: 12. Mai 2009

© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics