Saunaführer-Bericht: Saunaland in der Holstein-Therme
...
Saunaführer-Bericht „Holstein-Therme Schwartau“:

Motto: Quelle meiner Erholung
Adresse: „Holstein Therme“, Am Kurpark 3, D-23611 Bad Schwartau
Telefon: 0451 - 200 41 48
Internet: www.holstein-therme.de

Resümee: Der Kurort Bad Schwartau, unweit der schönen Hansestadt Lübeck an der Ostsee gelegen, ist nicht nur be-kannt für seine feinen Konfitüren, sondern blickt auch auf eine lange Badetradition zu¬rück. Bereits im Jahre 1895 wurden jodhaltige Thermalsolequellen er¬schlos¬sen. Diese liefern heute das natürliche Heil¬wasser für die „Holstein Therme“, ein modernes Thermal- und Kurbad. In den warmen Becken wird das Baden durch Strömungskanal, Spru-delanlagen, Whirlpools und Massagedüsen zum gesunden Vergnü¬gen. Wer Bräune tanken möchte, der kann dies auf der Son¬nenterrasse mit Blick auf die schöne Parklandschaft tun oder sich den modernen Solarien anvertrauen.
Ein weiterer Anziehungspunkt ist die moderne Saunalandschaft im original finnischen Stil. Auf rund 1.000 m² finden Sie hier acht Schwitzräume vor. Durch die ebenerdige Lage ist die Sauna sehr gut für Behinderte geeignet. Kinder sind ab vier Jahren in Begleitung Erwachsener willkommen.

Empfang: In der Eingangshalle werden Sie persönlich empfangen. Sie erhalten einen Chip für alle weiteren Buchungen. Neben dem Eingang finden Sie einen Friseursalon mit Badeshop. Im Restaurant „Olive“ können Sie sich stilvoll stärken und dabei den Blick auf das Außenbecken genießen.

Öffnungszeiten: Die Holstein-Therme ist täglich von 9:00 - 22:00 Uhr geöffnet. An Feiertagen gelten teilweise andere Zeiten.

Preise: Das Thermen-Erlebnis inklusive Saunalandschaft ist ab 9,90 € (1 ½ Stunden) zu haben. Die Tageskarte kostet 16,70 €. Sonderpreise für Abendtarif (montags bis freitags ab 19:30 Uhr), Fitness-Karte, Wellness-Karte, Sommer- und Jahreskarten sowie Familien- und Partnerkarte (samstags). Ermäßigungen für Schwerbehinderte, Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende (je 50 Cent).

Umkleiden / Duschen: Da nicht zwischen Thermen- und Saunagästen unterscheiden wird, sind die Umkleideräume und Vorreinigungs-Duschen gemeinsam zu nutzen. Die über 300 großen Schränke sind frei wählbar und werden mittels Chip verschlossen. Es stehen ausreichend Einzel-Umkleiden zur Verfügung. Die großen Duschräume sind ge-schlechtergetrennt.

Saunabereich: Insgesamt acht Schwitzräume warten auf Ihre Erkundung. Die Aufgüsse finden in der Regel zur vollen Stunde statt. Einzelheiten können Sie dem neben der Finnsauna ausgehängten Plan entnehmen.

Innen-Saunen:
Die Aufgußsauna: Bei 95 °C werden in der finnischen Elementsauna nahezu stündlich Aufgüsse durchgeführt. Daran können bis zu 32 Gäste in vier Sitzhöhen teilnehmen.

Die Mentalsauna: Richtig entspannt schwitzen können Sie im Sanarium bei 60 °C und 40 % Luftfeuchtigkeit. Auf vier Sitzstufen finden hier über 30 Personen Platz. Drei Aufgüsse täglich werden unterm Farbwechsel-Sternenzimmel bei leiser Musik durchgeführt.

Das Dampfbad: An zwei Seiten von Glasscheiben umgeben ist die Dampfkammer. Hier herrschen 50 °C bei voll ge-sättigter Luft. Zehn Freunde des irisch-römischen Schwitzvergnügens finden auf den gekachelten Sitzen unterm Ster-nenhimmel Platz.

Das Caldarium: Mit 35 °C sehr mild temperiert ist das Caldarium, ein heller Warmraum nach römischer Art. Sechs körpergeformte Wärmeliegen bieten angenehme Entspannung und laden zum Schlummern ein.

Die Wärmekabinen: Eine ebenfalls milde Strahlungswärme herrscht in den beiden Infrarot-Wärmekabinen für jeweils zwei Personen, die gegenüber der Mental-Sauna zu finden sind.

Außen-Saunen:
Die Erdsauna: Nach ursprünglich finnischer Art wurde die Maa-Sauna errichtet. Sie besteht aus Rundstämmen und ist halb in die Erde eingelassen. Dadurch erscheinen den bis zu zwei Dutzend Gästen auf zwei gegenüberliegenden Sitzstufen die 120 °C nicht zu heiß. Ein holzbefeuerter Kaminofen sorgt mit flackerndem Licht für eine gemütliche Atmosphäre.

Die Blocksauna: 95 °C herrschen in der Blockbohlen-Sauna für bis zu 33 Personen. Hier werden mehrmals täglich Aufgüsse durchgeführt.

Abkühlen und Erfrischen: Für die gepflegte Abkühlung sorgen das große Tauchbecken und eine Grotte mit Schlauch-, Schwall- und Massageduschen, Erlebnisdusche und Eisbrunnen. Auch im Saunagarten befindet sich ein großes Abkühlbecken. Im Blockhaus finden Sie eine Stachel- und eine Schlauchdusche, zwei Kaltduschen und einen Kneippschlauch am Außenbecken. Schließlich gibt es noch eine aus Kalkstein gemauerte Duschgrotte mit Eimerdusche, Schwalldusche und Kneippschlauch.

Aussenbereich: Der über 500 m² große Saunagar¬ten erfreut mit zwei plätschernden Brunnen, Schaukelsitzen, Strand-körben und Liegestühlen.

Warmwasserbecken / Fußbäder: Sechs Fußbecken an einer gekachelten Wärmebank sind für Wechselbäder vorge-sehen. Warme Vollbäder können Sie in den beiden großen Solebecken und im Sprudelbecken im textilen Thermalbe-reich genießen.

Ruhen: Außer dem Laconium lädt auch ein kleiner Ruheraum mit Strand-Atmosphäre zum Relaxen ein. Im Garten-Blockhaus können Sie sich auf Liegestühlen rund um einen Kaminofen entspannen. Im Obergeschoß gibt es schließlich noch einen abgedunkelten Schlafraum mit zwei Wasserbetten und einem Dutzend.

Massagen / Wellness / Solarien: Zum Ange¬bot der „Holstein Therme“ gehören auch individuelle Massagen und Wassergym¬nastik. Drei moderne Solarien sorgen für Ihre Versorgung mit Vitamin D und gesunde Urlaubsbräune. Drei Sonnenhimmel können Sie beim Thermalbecken nutzen.

Zusatzangebote: Auf jeden Fall sollten Sie auch ein entspannendes und gesundes Vollbad in der Bad Schwartauer Jodsole nehmen. Das können Sie in mehreren großen Becken im Textilbereich der Therme. Und wenn Sie sich fit halten möchten, besuchen Sie einfach den Geräteraum im Obergeschoß. Für die Abrundung Ihres persönlichen Wohlfühl-Programms sorgt der Friseursalon im Foyer. Auch der Salzoase beim Parkhaus sollten Sie mal einen Besuch abstatten. Dort finden nicht nur einen Raum mit 20 Tonnen Salz, sondern Sie können auch Ayurveda-Anwendungen, Reiki, Edelsteinmassage, Hot-Stone-Massage oder Klangmassage genießen.

Events: Einmal pro Monat, zumeist am letzten Samstag des Monats, wird eine lange Saunanacht durchgeführt.

Gastronomie: „Hoffmann´s Saftbar“ mit großem Aquarium versorgt Sie im Saunaland mit erfrischenden Getränken. Im Thermalbad-Bereich sowie vor und nach dem Thermenbesuch können Sie sich im Restaurant „Olive“ mit Speziali-täten verwöhnen lassen.

Zahlung: Alle Leistungen werden auf den Chip gebucht und beim Austritt an der Kasse bezahlt.

Parken: Am besten nutzen Sie das große Parkhaus neben der Therme mit vergünstigten Tarifen für Thermengäste. Vergessen Sie nicht, den Parkchip beim Eintritt an der Kasse codieren zu lassen.

Besuchsdatum: 23. September 2009 und 01. Juli 2011
...
© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics

...