Saunaland im Hofwiesenbad Gera
...
Saunaführer-Bericht „Hofwiesenbad Gera“:

Motto:
Adresse: „Hofwiesenbad“, Küchengartenallee 25, D-07548 Gera
Telefon: 0365 - 838 43 50
Internet: www.gera.de

Resümee: Die frühere Residenz- und Tuchweberstadt Gera gehörte im Mittelalter zu den reichsten Städten Deutsch-lands und hat noch heute viele historische Bauwerke vorzuweisen, beispielsweise das Wasserschloß, das Jagdschloß, die Trinitatis-Kirche (13. Jahrhundert) und die Orangerie. Ganz in der Nähe, beim Gelände der Bundesgartenschau 2007, befindet sich das „Hofwiesenbad“, das erst vor wenigen Jahren komplett saniert wurde und sich heute in neuem Glanz präsentiert. Es gibt hier ein 50-Meter-Innenbecken mit acht Bahnen und ein Sprungbecken mit sieben Sprung-möglichkeiten bis fünf Meter Höhe. Im Familienbereich findet man ein Erleb¬nisbecken mit Sprudlern, Wasserpilz und Nacken¬dusche sowie das Planschbecken. Sehr beliebt ist auch die 50 Meter lange Röhrenrutsche.
Weiterhin gibt es im Obergeschoß eine neue Saunalandschaft mit vier Schwitzräumen auf rund 400 m² Fläche und ein gemütliches Restaurant. Für Behinderte ist das Bad gut ausgestattet, unter anderem mit einem Aufzug. Kinder sind im Saunaland zwar zugelassen, im Erlebnisbad jedoch besser aufgehoben.

Empfang: Am zentralen Counter in der Empfangshalle erhalten Sie von der Kassendame Ihren Schlüssel mit Trans-ponder-Chip. Hier können sie im Shop auch Bade-Zubehör erwerben. Dann geht es eine Etage höher, am Restaurant vorbei zur Saunalandschaft.

Öffnungszeiten: Die Saunalandschaft ist montags bis samstags von 9:00 - 22:00 Uhr geöffnet, sonntags von 9:00 - 18:00 Uhr. Dienstags ist Damensauna, ansonsten gemischter Betrieb.

Preise: Der Sauna-Eintritt kostet 7,50 € für drei Stunden. Jede weitere angefangene Stunde wird mit 1,50 € berechnet. Kinder und sonstige Ermäßigte erhalten einen Euro Nachlaß. Der zusätzliche Besuch des Sport- und Freizeitbades wird mit 1,50 € berechnet. Sonderpreise für 10er-Karten, Gruppen, Halbjahreskarten.

Umkleiden / Duschen: Für die Saunagäste stehen über 50 Schränke in zwei Räumen zur Verfügung. Damen und Her-ren ziehen sich getrennt um. Bei jedem Umkleideraum befinden sich zwei regelbare Vorreinigungs-Duschen.

Saunabereich: Die Saunalandschaft bietet Ihnen eine familiäre Atmosphäre ohne Hektik. Die Aufgüsse finden alle halbe Stunde abwechselnd in den beiden Aufgußsaunas statt.

Innen-Saunen:
Die Aufguß-Saunen: Die beiden Element-Saunas bieten jeweils 17 Plätze auf drei Stufen. In der 90 °C-Sauna werden jeweils immer zur halben Stunde die Aufgüsse durchgeführt, in der 80 °C-Sauna immer zur vollen Stunde

Das Tepidarium: Zentral gelegen ist das milde Sanarium. Hier können Sie bei moderaten 55 °C und 60 % Luftfeuch-tigkeit Ihren Kreislauf langsam auf Touren bringen. 24 Gäste finden auf drei sich gegenüberliegenden Sitzstufen Platz. Farbwechsel-Wandstrahler und ein Glas-Oberlicht sorgen für verschiedene Stimmungsbilder.

Das Dampfbad: Bei 48 °C und voll dampfgesättigter Luft kommen Sie in der irisch-römischen Dampfkammer schnell ins Schwitzen. Zehn Sitzmulden aus Kunststoff laden Sie zum Verweilen ein.

Abkühlen und Erfrischen: Nach dem Saunabad erwartet Sie eine Duschgrotte mit fünf Nischen. Hier können Sie sich einen Schwall erfrischendes Naß aus dem Gießkübel nehmen sowie mit zwei Kaltduschen oder dem Kneippschlauch abspritzen. Vier Erlebnisduschen bieten eine Auswahl von kaltem Nebel über Eisregen und mildem Landregen bis hin zum warmen Tropenregen. Etwas erhöht ist das kühle Schnecken-Tauchbecken angelegt.

Aussenbereich: Zum Abdampfen - und im Sommer auch zum hüllenlosen Bräunen - lädt ein etwa 50 m² großer Frei-hof mit Liegestühlen ein.

Warmwasserbecken / Fußbäder: Die acht Fu߬becken sind in einer Nische jeweils in Zweier-Gruppen an einer Wärmesitzbank mit Taler-Kachelung zu finden. Wenn Sie ein warmes Vollbad nehmen möchten, sollten Sie den ge-ringen Aufpreis zahlen und sich ins Erlebnisbad begeben, wo Sie unter anderem ein hübsches Attraktionsbecken er-wartet.

Ruhen: Jeweils ein rundes Dutzend Liegestühle können sie im Ruheraum sowie im stillen Schlafraum nutzen. Bei Sonnenschein empfehlen sich auch die Liegen im rundum sichtgeschützten Saunahof.

Solarien: Eine Sonnenbank sorgt für die Bildung von Vitamin D und eine streifenfreie Urlaubsbräune.

Gastronomie: Die Saunabar ist nur zu bestimmten Zeiten besetzt. Sie können dort jedoch per Telefon kleine Speisen und Getränke bestellen. Das Restaurant „Arielle“ bietet Ihnen im Erlebnisbad oder auch vor und nach der Sauna in angenehmer Atmosphäre eine gepflegte Küche. Sie werden dort mit preiswerten, sehr schmackhaften Gerichten von Suppen und Salaten über Fischgerichte und Aufläufe bis hin zu verschiedenen Schnitzeln und Rindersteaks verwöhnt. Bringen Sie also ruhig etwas Hunger mit, es lohnt sich.

Zahlung: Bezahlt wird mit Bargeld.

Parken: Nicht weit vom Hofwiesenbad entfernt steht ein großer, kostenloser Parkplatz zur Verfügung. Hier können auch Wohnmobile abgestellt werden (keine Versorgung).

Besuchsdatum: 01. Oktober 2009


© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics