Saunaführer-Bericht: Saunaland im...
...
Bericht Unibad Bremen für Der Saunaführer:

Motto: Die Bade-Meister
Adresse: „Sportbad Uni“, Badgasteiner Straße, D-28359 Bremen
Telefon: 0421 - 218 25 31
Internet: www.unibad.uni-bremen.de

Das Resumée: Nahe des Wahrzeichens der Bremer Universität - dem hohen Freifall-Turm - befindet sich das „Unibad“. Es handelt sich mit über 1.500 m² Wasserfläche um das größte Sportbad Bremens. Sportler können sich hier richtig austoben, denn es gibt ein Wettkampfbecken mit 50 Metern Länge und zehn Bahnen. Außerdem gibt es fünf Sprungbretter sowie einen Sprungturm mit fünf Metern Höhe. Für Nichtschwimmer und Familien ein weiteres Becken. Das Saunaland ist etwas für Puristen, die in aller Ruhe preisgünstig schwitzen möchten.

Der Saunabereich: Die Saunalandschaft bestand ursprünglich aus zwei identischen Bereichen für Damen und Herren, wobei die Trennung jedoch schon vor Jahren aufgehoben wurde. Darum sind nahezu alle Einrichtungen doppelt vorhanden.

Die Größe: 200 m² Innenbereich, 20 m² Saunahof.

Die Eignung: Das Unibad eignet sich vorwiegend für Sportler. Behinderte können die Einrichtungen, die größtenteils ebenerdig sind, relativ problemlos nutzen, wobei es im Saunaland allerdings ein wenig eng sein kann. Für Familien ist das Bad zwar weniger gut geeignet, für das preiswerte, pure Schwitzen aber schon.

Der Empfang: Der Eingang zum Bad liegt etwas versteckt eine Etage über der Straßen-Ebene, etwa 50 Meter neben dem Sportturm. Das Foyer ist überschaubar, die Kasse ist personenbesetzt. Man erhält dort einen Chip zum Verschlie-ßen des Schrankes.

Die Öffnungszeiten: Das Saunaland ist montags bis freitags von 15:00 - 21:00 Uhr in Betrieb, am Wochenende von 8:00 bis 13:00 Uhr. Montags ist die Sauna den Damen vorbehalten, ansonsten stets gemischt.

Die Preise: Die reine Saunanutzung kostet 8,50 € für die Tageskarte, inklusive Schwimmen 10 €. Studenten zahlen 8 €, Kinder bis 14 Jahre 7 €.

Die Umkleiden / Duschen: Es gibt zwei gemischte Umkleideräume mit je 22 Vollschränken und einer separaten Kabine. Außerdem kann man auch einen der über 800 Schränke des Hallenbades benutzen. Die Vorreinigung hat je zwei Warmduschen und eine Toilette für jeden Umkleideraum. Für die Nutzung der Föhne benötigt man ein 5-Cent-Stück, die Schränke werden mit dem Eintritts-Coin verschlossen. Die Schlüssel haben einen Clip, man befestigt sie am besten am Saunatuch.

Die Saunen:
Die Finnsauna: Die finnische Sauna wird im Trockenbetrieb mit ca. 90 °C gefahren. Sie besteht aus zwei Räumen mit je 20 Sitzplätzen auf drei Ebenen, getrennt durch eine offene Mittelwand. Aufgüsse werden offiziell nicht durchgeführt, es steht jedoch ein Kübel bereit, so daß die Gäste die Aufgüsse nach Bedarf selbst gestalten können. Da die Bänke recht breit sind, kann man bequem darauf liegen.

Das Abkühlen: Erfrischen Sie sich unter den Stachel- und Schwallduschen. Weiterhin sind vier Kneipp-Schläuche vorhanden - und das Kalt-Tauchbecken im Saunahof.

Die Fußbäder: In jedem Bereich stehen je zwei Fußbecken aus Keramik zur Verfügung, also insgesamt vier.

Der Außenbereich: Ein kleiner Frischluft-Hof befindet sich im Zentrum der Saunalandschaft, wo man auch zwei Kalt-Tauchbecken findet. 

Das Ruhen: In der linken Saunahälfte findet man einen kleinen Ruhe- und Schlafraum mit vier Holzliegen. Diese sind mit Decken bestückt. Einen größeren Ruheraum nur für Saunagäste hat man im Bereich der Schwimmhalle eingerich-tet. Dieser ist hell und geräumig und mit einem Dutzend Liegen ausgestattet.

Die Massagen / Wellness: Zu bestimmten Zeiten wird in einem separaten Raum Massage angeboten. Die Zeiten und Preise sollte man zuvor telefonisch erfragen.
Die Solarien: Wer seine Sommerbräune auffrischen möchte, kann eines der drei Solarien im Foyer benutzen, die auch für externe Gäste zugänglich sind.

Die Gastronomie: Da das Bad vorwiegend als Sportbad ausgerichtet ist, gibt es kein gastronomisches Angebot. Im Foyer kann man sich allerdings mit kalten Softdrinks und Süßigkeiten an Automaten versorgen.

Die Zahlung: Alle Leistungen werden in bar bezahlt.

Das Parken: Man parkt am besten in der großen Tiefgarage direkt neben dem Bad. Die Tages-Parkgebühr beträgt 1,40 €.

Besuchsdatum: 25. März 2009
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics

...