Saunaführer-Bericht: "Hallenbad Haslach Freiburg"
...
Saunaführer-Bericht „Hallenbad Haslach Freiburg“:

Hallenbad Haslach | Die familiäre Sauna im Breisgau
Carl-Kistner-Straße 67 | 79098 Freiburg im Breisgau
Telefon 0761 - 21 05 520 | www.regiobaeder.de

DAS RESÜMEE
Freiburg im Breisgau gilt als „Tor zum Schwarzwald“ und ist sicherlich eine der schönsten Städte Deutschlands. Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen en-gen, verwinkelten Gassen, dem Münster sowie den Bächlein und Stadttoren ist immer einen Besuch wert. Zudem erinnert die Gegend sowohl klimatisch als auch landschaftlich stark an mediterrane Gefilde. Im Stadtteil Haslach findet man das Garten-Hallenbad, das erst Ende 2009 komplett renoviert und erwei-tert wurde und das sich nun in einem neuwertigen Zustand präsentiert.
Wer sich heldenhaft an den wohlduftenden Gebäck- und Kuchenangeboten des Cafés in der Eingangshalle vorbeigemogelt hat, kann sich in der Schwimmhalle nach Herzenslust austoben. Das 25-m-Sportbecken lädt auf fünf Bahnen zum Wettschwimmen ein. Das separate Sprungbecken fordert die Tapferen mit Plattformen bis zu 5 Metern Höhe heraus. Bei 380 cm Beckentiefe kann man sogar richtig abtauchen. Ein Lehr- und Aktivbecken, zwei Kinderbecken sowie im Sommer auch eine große Wiese mit Sport-Möglichkeiten runden das Angebot des Hallenbades Haslach ab.

DER SAUNABEREICH
Die moderne, familiäre Saunalandschaft bietet auf der Fläche von rund 150 m² drei verschiedene Schwitzräume. Auch Kinder jeden Alters haben hier Zu-tritt, wobei die Möglichkeiten zum Austoben im Badeland natürlich viel eher gegeben sind. Behinderte können die Sauna dank der barrierefreien Auslegung und der ebenerdigen Bauweise uneingeschränkt nutzen.

DER EMPFANG
Im weitläufigen Foyer können Sie schon mal einen Blick auf die Badelandschaft werfen. Vor und nach dem Baden trifft man sich hier im Bäckerei-Café auf einen Cappuccino oder einen kühlen Erfrischungsdrink. Ihre Eintrittskarte erhalten Sie am Automaten, der Ihnen außerdem einen Chip für das Sauna-Drehkreuz ausgibt.

DIE ÖFFNUNGSZEITEN
Das Saunaland ist täglich von 10:00 - 21:00 Uhr geöffnet. Mittwochs ist Her-rensauna, freitags ist Damentag. An allen übrigen Tagen herrscht gemischter Betrieb.

DIE PREISE
Kinder 4 - 15 Jahre, Schüler und Studenten zahlen 8,50 €, Erwachsene kosten 9,70 €. Behinderte (ab 80 % GdB) entrichten nur 7,10 €. Es gibt keine zeitli-che Begrenzung. Kinder bis 3 Jahre sind frei. Die Nutzung des Hallenbades ist stets eingeschlossen.

UMKLEIDEN | DUSCHEN
Die für Damen, Herren und Familien getrennten Umkleidebereiche bieten fast 400 Schränke sowie Einzel-Umkleiden. Es gibt keine Unterscheidung zwischen Bad- und Saunagästen. Die Schrankwahl ist frei, das Abschließen erfolgt mit der Plastik-Eintrittskarte. Schlüsselpfand wird nicht benötigt. Jeweils zwei ge-schlechtergetrennte Duschräume für die Vorreinigung bieten regelbare Brau-sen, teilweise in Einzelkabinen. Sie können sich aber auch erst im Saunaland duschen. Auf jeden Fall sollten Sie Badebekleidung oder Bademantel mitbrin-gen, denn Sie gehen nach rechts durch das textile Badeland Richtung Auf-sichts-Kabine, wo sich der Eingang zur Saunalandschaft befindet.

DIE SAUNEN
Zwei Schwitzräume nach finnischer Art und ein Dampfbad harren Ihres Besu-ches.

INNENBEREICH
DIE FINNSAUNA
In dem zweistufigen Schwitzraum finden rund 15 Gäste Platz. Die Aufgüsse werden bei 90 °C Raumtemperatur immer zur vollen Stunde durchgeführt. Dabei kann man aus dem großen Fenster auf das Tauchbecken blicken.

DAS SANARIUM
Auf der anderen Seite des Tauchbeckens befindet sich die zweite finnische Elementsauna. Milde 65 °C und 35 % Luftfeuchte machen dieses Sanarium auch für Einsteiger sehr verträglich. Zehn Besucher können es sich im Licht der Farbwechsel-Deckenleuchte bequem machen, während der Verdampferschale auf dem Ofen ein angenehmer Duft entspringt.

DAS DAMPFBAD
Nach irisch-römischer Art wird die Dampfkammer mit etwa 48 °C und voll wassergesättigter Luft betrieben. Auf den acht Sitzplätzen der orangefarben gekachelten Wärmebank schwitzt man sehr angenehm.

DAS ABKÜHLEN
Vor und nach dem Schwitzen begibt man sich in die edel mit Granit ausge-schlagene Duschgrotte mit Teller- und Schwalldusche sowie regelbarer Brau-se. Für Kneipp-Anwendungen gibt es einen kalten Schlauch. Ein ebenerdiges Kalt-Tauchbecken befindet sich in einem kleinen Saunahof mit Blick in den Himmel.

DIE WARMBECKEN
Vier Fußbecken an einer rot gekachelten Wärme-Sitzbank bieten sich für das Füße-Aufwärmen vor dem Saunagang an.

DIE AUSSENANLAGE
Einen Hauch von Japan erfahren Sie im kleinen Bambus-Hof. Dort können Sie sich auf zwei Stühlen entspannen.

RUHEMÖGLICHKEITEN
Der gemütliche Ruheraum verfügt über sechs Liegestühle und zwei beruhi-gende Farb-Deckenleuchten. Vier weitere Liegen sind in der Ruhezone vor-handen.

SOLARIEN
Zwei Solarien im Badeland sorgen für die Pflege Ihrer Urlaubsbräune.

GASTRONOMIE
Erfrischende Getränke, belegte Brötchen und frische Backwaren erhalten Sie in der Cafeteria beim Sprungbecken.

ZAHLUNGSVERKEHR
Zusatz-Leistungen werden in bar bezahlt.

PARKMÖGLICHKEITEN
Entlang der Zugangsstraße befinden sich auf der Hallenbad-Seite kostenlose, reservierte Parkplätze nur für Bad-Besucher, teilweise beschattet. Sie können aber auch bequem mit der Straßenbahn Linie 5 anreisen, die direkt vorm Eingang hält.

Besuchsdatum: 12. Juli 2010
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics