Saunaführer-Bericht Frankentherme Königshofen:
...
Saunaführer-Bericht „Frankentherme Königshofen“:

Motto: Wasser erleben…
Adresse: „Franken Therme“, Am Kurzentrum 1, D-97631 Bad Königshofen
Telefon: 09761 - 912 00
Internet: www.bad-koenigshofen.de

Resümee: Der fränkische Kurort Bad Königs¬hofen im Grabfeld hat eine lange Tradition als Heilbad. Bereits 1900 wurde ein Mineral¬bad eröff¬net, das sich heute als modernes Kur- und Ther¬mal¬bad präsentiert - die „Franken Therme“.
Die Ba¬dehalle ist mit einem Mineralwasser-Bewe¬gungsbecken mit Wasserpilz, Mas¬sagedü¬sen, Boden¬sprudlern und Nackendu¬schen sowie einem großen Whirlpool aus¬gestattet. Im Außenbereich gibt es das Herz-Kreis¬lauf¬be¬cken, mit 30 °C das „kühlste“ der Bas¬sins. Die „Franken Therme“ hat aber noch eine wei¬tere Besonderheit zu bieten - den ersten Heilwassersee Deutschlands. Obwohl sich die „Franken-Therme“ als Kur- und Ge¬sundheits¬bad versteht, sind auch ein Kinder-Er¬leb¬nisbereich und eine Röhren¬rutsche vorhanden.
Wer total ab¬schalten möchte, begibt sich in die interessante Saunaland¬schaft, die im fränkischen Stil thematisiert ist. Übrigens errichte¬ten in Bad Königshofen die schwedisch-finni¬schen Besatzer während des Drei¬ßigjähri¬gen Krieges bereits 1631 die erste nordische Sauna in Süd¬deutschland. Es ist also schon etwa 380 Jahre her, daß sich der Auf¬guß-geist Löy¬lyä in Bad Königshofen erst¬mals zeigte. Das fränkische Saunadorf weist auf rund 550 m² Fläche sechs unter-schiedli¬che Schwitz¬räume sowie eine Eisgrotte auf. Ne¬ben den finni¬schen Saunas gibt es auch Stein¬dampfbad, Bio-sauna und römisches Dampf¬bad.
Behinderte können alle Einrichtungen gut nutzen, denn das Bad ist barrierefrei auf einer Ebene errichtet und es gibt auch spezielle sanitäre Einrichtungen und einen Aufzug im Badeland. Kinder dürfen das Saunaland zwar nutzen, doch sie sind im Familienbad besser aufgehoben.

Empfang: Im weitläufigen Foyer werden Sie von einer Kassendame freundlich willkommen geheißen. Sie erhalten einen Chip, der den Zugang zur Saunalandschaft ermöglicht. Auch Bademantel oder Saunatuch können hier ausgelie-hen werden. Gemütlich speisen können Sie im angeschlossenen Restaurant.

Öffnungszeiten: Die komplette Therme ist täglich ab 10:00 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen schließt sie um 20:00 Uhr. Montags, mittwochs, donnerstags und samstags ist bis 22:00 Uhr geöffnet, dienstags und freitags sogar bis Mitternacht. Mittwochs ist stets Damensauna, ansonsten gemischter Betrieb.

Preise: Der Saunabesuch (stets inklusive Thermalbad) kostet ab 9,00 € (2 Stunden). Die Tageskarte ist zu 11,50 € er-hältlich. Sonderpreise für Wertkarten. Spartage mehrmals monatlich, im Sommer jeden Tag: zwei Stunden zahlen, den ganzen Tag bleiben.

Umkleiden / Duschen: Sie können sich im großzügigen, gemischten Umkleidebereich für Badegäste umkleiden, jedoch auch zwei kleinere, nach Damen und Herren getrennte Räume im angrenzenden Saunaland nutzen. Zum Abschließen der großen Kästchen benutzen Sie Ihren Chip, die Schrankwahl ist frei. An die Sauna-Umkleiden schließen sich je zwei regelbare Duschen für Damen und Herren an.

Saunabereich:

Innen-Saunen:

Die Aufgußsauna: Ab 14 Uhr werden in der Aufgußsauna im Innenbereich stündlich Aufgüsse durchgeführt. Hier herrschen 95 °C bei 15 % Luftfeuchte, wobei für knapp 20 Saunafans Platz ist.

Das Steindampf¬bad: Bei 60 °C und 40 % Luftfeuchtigkeit läßt es sich im steinernen Dampfbad sehr gut aushalten. Etwa 15 Personen können alle 10 Minuten das spektakuläre Eintauchen eines heißen, steingefüllten Korbs in einen Wasserkessel verfolgen.

Das Orientalische Dampfbad: Im textilen Bereich finden Sie ein weiteres Dampfbad, das mit seiner Thematisierung wie in 1001 Nacht an das Gemach eines Sultans erinnert.

Außen-Saunen:

Aufguß-Blocksauna: Auch in der Blockhaus-Sauna im Garten werden stündlich Aufgüsse zelebriert. Hier finden sie ab 14:10 Uhr bei 95 ° statt, wobei je sechs Plätze auf drei hintereinander gestaffelten Sitzbänken vorhanden sind.

Die Tro¬cken-Sauna: Sehr geräumig ist die Blockhaus-Trockensauna, wo es sich bis zu 35 Gäste auf drei breiten Lie-gestufen bequem machen können. Bei 90 °C kommen Sie von Entspannungsmusik berieselt und im Schein der wech-selnden Farben schnell ins Schwitzen.

Die Mental-Sauna: Eine besondere Atmosphäre herrscht im „Thermium“. Hier können Sie es sich bei 60 °C und 50 % Luftfeuchtigkeit gut gehen lassen. Sie sitzen auf der umlaufende Bank mit 12 Plätzen, atmen gesunde Aromen aus dem Verdampfer ein und genießen leise Musik und den Farbwechsel-Sternenhimmel.

Das Bio-Sauna¬rium: Gegenüber der Trocken-Sauna befindet sich das kleine Saunarium, das bei 50 °C und 60 % Feuchte ein Dutzend Sitze bietet.

Abkühlen und Erfrischen: Das ultimative Abkühl-Erlebnis bietet die Eis¬grotte bei Mi¬nus 2 °C. Hier können bis zu fünf Personen auf einer gekachelten Bank unter dem Sternenhimmel Platz nehmen und sich mit frischem Eis abreiben. Direkt bei der Eisgrotte finden Sie auch eine Duschecke, eine weitere im Garten. Auch das Außenbecken ist mit knapp über 20 °C recht kühl.

Aussenbereich: Der etwa 350 m² große Sau¬nahof ist überwiegend gepflastert, wobei einige Pflanzen-Inseln, ein Brunnen und ein Bachlauf integriert wurden. Im Sommer können Sie sich hier eine von fast 50 Liegen fürs Sonnenbad aussuchen.

Warmwasserbecken / Fußbäder: Zwei gekachelte Fußbecken erlauben das Wechselbad für die unteren Extemitäten. Wenn Sie sich im warmen Wasser aalen möchten, stehen Ihnen im textilen Badebereich mehrere Themalbecken sowie ein großer Whirlpool zur Verfügung.

Ruhen: Mit Blick auf den Saunahof können Sie im Panorama-Ruheraum entspannen. Als Atrium angelegt ist der Pal-menhof-Ruheraum, wo Sie auch Zeitschriften lesen können.

Massagen / Wellness / Solarien: Das Verwöhn-Angebot der Franken-Therme geht über die klassischen Massagen weit hinaus. Mit der fernöst¬lichen Spezialmassage Pantai-Luar erlebt der Gast ein einzigartiges Wohlgefühl. Die Kräuterstempel werden be¬dampft und entfalten ihre Wirkstoffe in Verbin¬dung mit kostbaren Ölen und einer besonde-ren Mas¬sagetech¬nik. Das lässt die Magie des Os¬tens spüren. Sehr angenehm sind auch asi¬atische Spezialmassa¬gen auf der Hamamliege. Der beheiz¬te Massagestein aus dem Orient garantiert wohlige Entspannung und eine ex¬zellente Hautpflege. Arrangements mit den entspannenden, tradi¬tionellen Thai-Massagen gehören zu den besonderen High-lights der Franken-Therme. Ihre zentrale Wirkung entfaltet die Nuad-Thai-Massage auf der geistig-seelischen Ebene. Sie gibt dem stre߬geplag¬ten Menschen die Möglichkeit des inneren Ausgleichs und der völli¬gen Harmonisierung.
Für die ganzjährige Urlaubsbräunung finden Sie am Übergang zwischen Badeland und Saunalandschaft zwei Sonnen-bänke.

Zusatzangebote: Unbedingt nutzen sollten Sie auch den Heilwasser-See im textilen Badeland. Das rund 30 °C warme Außenbecken ist mit Natursole befüllt und mit Was¬serattraktionen wie Sprudelliegen und einer Grotte mit Wasservor-hang versehen.

Events: Jeden Dienstag ab 21:30 Uhr ist FKK-Baden in der ganzen Therme angesagt.

Gastronomie: Nach dem Schwitzen kommt gerne der kleine Hun¬ger auf. In allen Bade¬bereichen ste¬hen Bistros und Re¬stau¬rants zur Ver¬fügung und auch außerhalb des Ba¬dens kann man hier gepflegt spei¬sen. Die Vitabar im Saunaland ist ab nachmittags besetzt.

Zahlung: Alle Leistungen werden mit Bargeld bezahlt.

Parken: Direkt neben dem Bad finden Sie außer vielen kostenlosen Parkplätzen auch einen großen (und mehrfach ausgezeichneten) Wohnmobil-Parkplatz.

Besuchsdatum: 30. Juni 2009


...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics