Saunaland in der Bartholomäus-Therme Hamburg
...
Saunaführer-Bericht Bartholomäus-Therme HH:

Motto: Kurz-Urlaub für die Seele.
Adresse: „Bartholomäus-Therme“, Bartholomäus-Straße 95, D-22083 Hamburg - Barmbeck
Telefon: 040 - 221 283
Internet: www.baederland-hamburg.de

Das Resümee: Die „Bartholomäus-Therme“ gehört zu den schönsten unter Hamburgs Bädern. Das Haus in Jugendstil-Architektur erfreut mit einem besonderen Ambiente. Bereits 1899 eröffnet, präsentiert sich die Therme nach einer Komplett-Sanierung vor wenigen Jahren heute in neuwertigem Zustand. Die Badelandschaft besteht aus zwei historischen Schwimmhallen. Eine davon wird vorwiegend für Vereinszwecke genutzt, die andere mit ihrem warmen Becken und zwei Textil-Dampfbädern steht hingegen auch den Saunagästen zur Verfügung.

Die Größe: Die Saunalandschaft umfaßt etwa 500 m², wobei der Freihof circa 50 m² groß ist.

Die Eignung: Aufgrund der historischen Bausubstanz haben Gehbehinderte ein paar Treppenstufen zu überwinden. Auch für Kinder ist das Bad weniger geeignet. Raucher finden ihre Ecke auf dem Balkon im Innenhof des Thermalbades. Im Obergeschoß der Therme gibt es außerdem ein kleines Raucherzimmer.

Der Empfang: Schon von außen macht die „Bartholomäus-Therme“ einen schmucken Eindruck. In der feudalen Empfangshalle wird man am Tresen persönlich begrüßt. Saunagäste erhalten zur Unterscheidung ein buntes Schnürchen ums Handgelenk.

Die Öffnungszeiten: Montags von 15:00 - 23:00 Uhr geöffnet, dienstags bis samstags von 10:00 - 23:00 Uhr, sonntags von 10:00 - 22:00 Uhr. Der Donnerstag ist Damentag, ansonsten gemischter Saunabetrieb.

Die Tarife: Die Tageskarte kostet 15,20 €. Der Besuch des Thermalbades ist darin stets eingeschlossen.

Die Umkleiden / Duschen: Der Umkleideraum ist gemischt und umfaßt über 100 große Schränke. Die Schrankwahl ist frei, das Abschließen erfolgt mittels Ein-Euro-Stück. An die Umkleiden schließen sich die Vorreinigungsbereiche an, wobei die Duschen für Damen in Rosa und die Herrenduschen in Blau gekachelt wurden.

Der Saunabereich:
Die Aufgußsauna: Auf vier Sitzhöhen können bis zu 32 Schwitz-Fans bei 95 °C die Aufgüsse genießen, die immer zur vollen Stunde stattfinden.

Die Soft-Sauna: Auch in der mit 80 °C und 20 % Luftfeuchtigkeit etwas milderen Finnsauna werden stündlich Auf-güsse durchgeführt. Hier gibt es ebenfalls vier Sitzstufen, auf denen rund 35 Gäste Platz finden.

Das Osmanische Dampfbad: Sehr gemütlich sitzt man auf den körpergerecht geformten Sitzmulden des türkischen Bades. Dieses ist achteckig angelegt und bietet sieben gekachelte Plätze. Bei milden 45 °C, mittlerer Luftfeuchtigkeit und dem gedämpftem Licht kleiner Deckenlichter kann man sich richtig entspannen.

Die Kaminsauna: Neueste Errungenschaft in der Bartholomäus-Therme ist die Kaminsauna. Sie ist über den Hof zu erreichen und wird von zwei Öfen auf 95 °C erhitzt. Etwa 30 Gäste können beim Schwitzen auf zwei breiten Stufen dem flackernden Feuer im Holz-Kaminofen zuschauen.

Das Abkühlen / Erfrischen: Eine Kübeldusche sowie zwei kalte Stachelduschen sorgen für die Erfrischung nach den Saunagängen. Danach kann man ins 14 °C kühle, große Tauchbecken einsteigen.

Die Warmbecken / Fußbäder: Beim Tauchbecken befinden sich drei keramische Becken für Fußwechselbäder. Wer ein warmes Bad nehmen möchte, kann in die Thermenhalle wechseln.

Der Aussenbereich: Im Freilufthof kann man nach dem Saunagang so richtig abdampfen oder es sich auf einer der zehn Liegen gemütlich machen.

Das Ruhen: Insgesamt vier Ruhebereiche bietet die Saunalandschaft. Besonders angenehm entspannt man sich im Wintergarten-Ruheraum, wo ein Dutzend gepolsterte Liegen zur Verfügung stehen. Weiterhin gibt es einen Ruheraum mit neun Liegen sowie weitere Liegen bei der Aufgußsauna. Der stille Schlafraum ist mit acht Polsterliegen ausgestattet.

Die Massagen / Wellness: Das Entspannungs-Angebot umfaßt unter anderem Klassische Massagen, Rückenkur, Hydro-Therapie und Aqua-Wellness.

Die Solarien: Zwei moderne Solarien von „Ergoline“ befinden sich auf der Galerie des Thermalbades.

Die Zusatzangebote: Die Thermenhalle, die den Saunagästen ebenfalls zur Verfügung steht, verfügt über zwei weitere Dampfbäder, nämlich das „Römische Bad“ (50 °C) und das „Blütenbad“ (40 °C). Beide sind in schöner Keramik ausgeführt und werden mit 100 % Luftfeuchtigkeit betrieben. Die Nutzung ist aber nur in Badebekleidung erlaubt. Vor den Dampfbädern befindet sich das „Vitalbad“, das aus zwei Erlebnisduschen und sechs gekachelten Fußwechselbe-cken besteht. Im warmen Badebecken, das rundum mit Massagedüsen ausgestattet ist, findet mehrmals täglich die be-liebte, kostenlose Wassergymnastik statt.

Die Events: Immer freitags und samstags zaubern Kerzen und gedämpftes Licht eine besondere Atmosphäre ins Thermalbad. Vor allem im Winter sind die „Candle-Light-Abende“ sehr stimmungsvoll.

Die Gastronomie: Das kleine Bistro befindet sich im Thermalbad direkt am Übergang zum Saunaland. Hier erhält man erfrischende Getränke, kleine Snacks oder auch ein Eis.

Die Zahlung: Es werden alle Leistungen in bar bezahlt.

Das Parken: Neben der Therme gibt es einen kostenlosen Parkplatz für Thermengäste. Weitere kostenlose Autostellplätze findet man in den Straßen um die Therme herum.

Besuchsdatum: 12. Mai 2009

© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics