DE-21643 Beckdorf: Mittelalter-Fest


… DE-21643 Beckdorfer Mittelalter-Markt …

Beckdorf ist eine Gemeinde mit gerade mal 2.581 Einwohnern und liegt etwa 20 km von Stade entfernt im Elbe-Weser-Dreieck. Erwähnenswert ist hier vor allem die idyllische Moor-Landschaft, in der auch einige keltische Hügelgräber zu finden sind. Von der beim Ort gelegenen Burg Dannsee des Raubritters Isern Hinnerk ist seit der kompletten Zerstörung im 14. Jahrhundert nicht viel übrig geblieben. Schöner anzusehen ist der altbäuerliche Beekhof, wo in den historischen Gebäuden auch regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Seit 2008 findet man hier auch den originalgetreuen Nachbau einer mittelalterlichen Blide, also einer großen Steinschleuder.

Jährlich Anfang Juni findet auf dem Beekhof in familiärer Atmosphäre ein Mittelalter-Fest statt. Erfahren haben wir davon nur durch intensive Suche im Internet. So existierte dann auch keinerlei Beschilderung oder sonstige Werbung für das Fest, nicht einmal im Ort selbst. Kein Wunder also, dass trotz der Nähe zur Metropole Hamburg nur ein paar Hundert Besucher anwesend waren. Mit einer ordentlichen Marketing-Aktion hätten es wohl auch einige Tausend mehr sein können. Dann allerdings hätte der von pflichtbewussten Feuerwehrleuten bewachte Parkplatz wohl kaum noch ausgereicht. Auch so war dieser schon gut gefüllt mit schätzungsweise etwa 200 Fahrzeugen.

An der Kasse zahlten wir zwei Euro Eintritt pro Erwachsenem sowie je ein Euro für die Kinder, also ein recht moderater Preis für einen Mittelalter-Markt. Für die Märkte des Mittelalterlichen Phantasie-Spectaculums zahlt man ja zwischenzeitlich bis zu 18 Euro Eintritt. Dort bekommt man allerdings auch wesentlich mehr geboten, wie man fairerweise dazusagen muss.

Das Fest-Gelände hat eine ansehnliche Größe. Man findet hier die reetgedeckten Häuser des denkmalgeschützten Bauernhofs und es wird wohl auch daran gearbeitet, weitere Fachwerk-Häuser hier aufzubauen. Vielleicht findet man hier in ein paar Jahren ja ein richtig großes Freilicht-Museum. Es waren verschiedene Handwerker-Stände und natürlich auch Verpflegungs-Stationen aufgebaut. So konnte man beispielsweise leckere Apfelringe in Teig gebacken verzehren oder auch frisch gebackenes Holzofen-Brot mitnehmen. Natürlich gab es auch die obligatorischen Würstchen, Steaks und Pommes. An Getränken wären beispielsweise Honig-Met oder Kirsch-Bier zu erwähnen. Ein paar Musiker sorgten mit ihren alten Instrumenten für Kurzweyl.

Sehr schön waren einige Handwerker-Buden. So gab es natürlich allerlei Waffen wie Schwerter, Äxte oder Bögen zu erwerben, doch auch hübsche Schmuckstücke und handgearbeitete Kleider und Westen. Sogar ein Stand mit Musik-Instrumenten bot seine Pretiosen feil. Ein Zeltlager wurde von einigen Clans zur Nächtigung genutzt. So boten diese dann auch interessante Schwerkämpfe und andere Darbietungen. Die Kinder konnten sich beim Bogenschießen, Axtwerfen oder Turmspringen (auf Strohbälle) austoben.

Haupt-Attraktion dieses Marktes war die Vorführung der Blide. Jeweils zur vollen Stunde wurde das etwa 15 Meter hohe Katapult in minutenlanger Arbeit gespannt und schußfertig gemacht. Dann konnte man beobachten, wie ein 40 Kilogramm schwerer Stein zielgenau über eine Distanz von 200 Metern gegen eine Holz-Palisade geschleudert wurde. Die Besucher beobachteten das Spektakel gebannt und mit lautem Beifall. Für die Kinder hatte man sogar extra einen fünf Meter hohen Aussichtsturm errichtet.

Der Markt war wirklich interessant, wenngleich man sich bei den Händlern etwas mehr Freundlichkeit und Entgegenkommen bei den Kauf-Verhandlungen gewünscht hätte. Schließlich gehört es zu einem Mittelalter-Markt dazu, dass gefeilscht wird und man zur Belohnung auch einen kleinen Nachlass erhält. Das hat sich hier aber wohl noch nicht herumgesprochen. Insgesamt hat es uns aber hier gut gefallen, wozu auch das allerbeste Sonnenwetter seinen Teil beitrug. Wir können also für den Beckdorfer Mittelalter-Markt vor allem wegen der schönen Atmosphäre und den moderaten Eintrittspreisen eine Empfehlung für den alternativen Familien-Ausflug aussprechen.

© by wellSPAss / familand, DE-27624 Bad Bederkesa, 04. Juni 2011
...
Wir freuen uns über Ihre Meinung: >>info@familand.de<<

© 1994 - 2012 ff. by familand Freizeitführer / wellSPAss Freizeit-Unternehmensberatung. Jegliche Art der Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis der Geschäftsleitung von www.familand.de! KOPIEREN VERBOTEN! Sämtliche Urheberrechts-Verletzungen kommen zur Anzeige und werden juristisch verfolgt !!!

Google-Analytics